Symptomverschlechterung nach Entgiftungspause?

20.07.10 12:07 #1
Neues Thema erstellen
Symptomverschlechterung nach Entgiftungspause?

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
hallo Evian,
ist wird nicht bei ltt nicht Borreliose ermittelt, oder wollte er was anderes schauen?
lg Maja

Symptomverschlechterung nach Entgiftungspause?

Evian ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 18.06.10
Zitat von Maja 72 Beitrag anzeigen
hallo Evian,
ist wird nicht bei ltt nicht Borreliose ermittelt, oder wollte er was anderes schauen?
lg Maja
Du kannst mit einem Lymphozyten Transformationstest alles Mögliche ermitteln. Die Lymphozyten (weiße Blutkörperchen) werden hierbei mit der entsprechenden, verdächtigen Substanz (im Grunde egal was) in Berührung gebracht und geschaut, wie sie reagieren. Wenn sie nach dem Kontakt beginnen sich zu vermehren, liegt eine Sensibilisierung vor, was mit dem sogenannten Stimulations-Index (SI) beschrieben wird. Ein SI von z.B. 3,0 beschreibt eine dreifache Vermehrung...alles ab einer Verdopplung (also SI 2,0) ist eine Reaktion...zumindest wenn ich das alles richtig verstanden habe (bin ja kein Arzt)

Auch eine Borreliose kann mit einem LTT-Test ermittelt werden.

Grüße!

Symptomverschlechterung nach Entgiftungspause?

Pättylein ist offline
Beiträge: 227
Seit: 15.05.08
Hallo,

es könnte auch sein, dass Du zuviel Zink eingenommen hast, das wirkt irgendwann auch toxisch, insbesondere in Zusammenhang mit Quecksilber.

Liebe Grüße

Pättylein

Symptomverschlechterung nach Entgiftungspause?

Pättylein ist offline
Beiträge: 227
Seit: 15.05.08
Oder was auch noch sein könnte, ist, dass Du eine Infektion hast. Spürst Du irgendwas in die Richtung gehendes?
Bei mir was es so, dass es mir nach einigen Wochen Ausleitung zunächst sehr gut ging bis dann von einem Tag auf den anderen eine extreme Verschlechterung eintrat. Inzwischen weiß ich, dass die Ursache hierfür eine Babesien-Infektion und der Bornavirus waren (und evtl. auch Borrelien, das ist noch nicht ganz klar).
Laut Klinghardt ist es ja so, dass man immer die Balance halten muss zwischen Psyche, Entgiftung und Infektionen. Hat man wieder einiges ausgeleitet, können psychische Probleme oder Infektionen aufscheinen, die dann behandelt werden müssen. Nach meiner persönlichen Erfahrung ist das auch so.
Aber bei Dir klingts ja eher nicht so nach Infektion, aber wollte das doch trotzdem mal gesagt haben, vielleicht hilfts Dir ja doch!

Liebe Grüße

Symptomverschlechterung nach Entgiftungspause?

Evian ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 18.06.10
Zitat von Pättylein Beitrag anzeigen
Oder was auch noch sein könnte, ist, dass Du eine Infektion hast. Spürst Du irgendwas in die Richtung gehendes?
Bei mir was es so, dass es mir nach einigen Wochen Ausleitung zunächst sehr gut ging bis dann von einem Tag auf den anderen eine extreme Verschlechterung eintrat. Inzwischen weiß ich, dass die Ursache hierfür eine Babesien-Infektion und der Bornavirus waren (und evtl. auch Borrelien, das ist noch nicht ganz klar).
Laut Klinghardt ist es ja so, dass man immer die Balance halten muss zwischen Psyche, Entgiftung und Infektionen. Hat man wieder einiges ausgeleitet, können psychische Probleme oder Infektionen aufscheinen, die dann behandelt werden müssen. Nach meiner persönlichen Erfahrung ist das auch so.
Aber bei Dir klingts ja eher nicht so nach Infektion, aber wollte das doch trotzdem mal gesagt haben, vielleicht hilfts Dir ja doch!

Liebe Grüße

Hallo,
Vielen Dank für den Tip, aber eine Infektion habe ich nicht. Ich war jetzt bei meinem Arzt und er hat alles nochmals abgecheckt. Er meint es hat einfach mit der Entgiftung selbst zu tun, mein Körper scheint einfach sehr sensibel zu reagieren. Mal sehen, wie es jetzt weitergeht

Viele Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht