Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder

08.06.07 17:20 #1
Neues Thema erstellen
Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder
Männlich Bodo
Zitat von MisterX Beitrag anzeigen
Der Test ist nicht umstritten - umstritten ist nur welche (Nerven-) Gifte dafür verantwortlich sind!
Es ist in erster Linie Quecksilber: http://www.heilpraktiker-peter-kern....ia/Mercury.mov

Schreibe für Dittsche ein Drehbuch. Oder schreibe besser unter Humor - Verschwörungen weiter.

Dies ist Dein passendes Terrain, da lese ich Dich gerne.

Schuster, bleibe bei Deinen Rapppen.


Ganz liebe Grüße, Bodo

Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder
MisterX
Einfach schnell mal einen Schuldigen zu finden ist natürlich immer gut - und vor allem ist es gut fürs Geschäft ...

Ich bin mal jahrelang bei Umwelt-Medizinern rumgehoppelt. Ich kenn die Zustände also nicht nur vom hörensagen - wie manch anderer hier ...
150 € die Stunde - dann noch mal schnell 750 für ne kleine "Entgiftungskur" ... die spätestens nach einem Jahr wiederholt werden muss (warum konnte mir keiner erklären) usw.

Das Schwermetalle, und natürlich auch Quecksilber, dazu beitragen zu erkranken steht ja außer Frage.
Aber es steht auch ganz eindeutig fest, dass eben nicht alle Leute dadurch krank sind. Meiner Zahnärztin z.B. geht es blendend - obwohl sie die jahrelang Legierungen ohne Schutz und ohne alles gemischt hat ... (War bei uns so üblich)
Und genau deshalb werden ja Amalganis oft als Spinner hingestellt oder angesehenen - zumindest von den Leuten die nix an ihnen verdienen

Oder andersrum gefragt: Warum bist Du eigentlich nicht gesund Bodo?
An Deiner Quecksilber-Belastung dürfte es ja langsam nicht mehr liegen ...

Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder
Männlich Bodo
Zitat von MisterX Beitrag anzeigen
Oder andersrum gefragt: Warum bist Du eigentlich nicht gesund Bodo?
An Deiner Quecksilber-Belastung dürfte es ja langsam nicht mehr liegen ...
Nein. Es ist die Mischvergiftung. Hg im Kinderzimmer, Holtzschutz und Amalgam.

Du musst eben die eminenten Schädigungen berücksichtigen, die sich (leider)
manifestiert haben.

Das Thema bleibt bestehen:

Durch Amalgam schwerstkrank gemachte Menschen suchen nach einer Lösung.

Für Alle, die noch Perspektive haben:

-Kein Alkohol

-Kein Nikotin

-Durch Daunderer angekreuzte Zähne ziehen lassen

-DMPS-Test machen lassen (Unithiol)


LG, Bodo

Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder
MisterX
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Für Alle, die noch Perspektive haben:
-Kein Alkohol
-Kein Nikotin
-Durch Daunderer angekreuzte Zähne ziehen lassen
Kann man nur zustimmen - dasselbe gilt auch für Borreliose.

Und nur mal zur Info, für die Leute die nicht viel Geld haben ... oder mit der Entgiftung allein keinen Durchbruch hinbekommen:

Ca. eine halbe Million Leute in DE haben eine chronische, unheilbare Borreliose - die, wie mittlerweile im kleinen Kreis bekannt, genau diese "Vergiftungs"-Symptome hervorrufen kann von denen hier viele schreiben ...
Offiziell gibt es natürlich aus Kostengründen (auch) gar keine chronische Borreliose - und die Leute hüpfen u.U. von einem Scharlatan zum anderen und lassen sich auch noch das letzte Geld aus der Tasche ziehen.
Der Staat/die Gesetzlichen Kassen gucken natürlich zu - spielen sie ja selber mit falschen Karten.

Wer es nicht glaubt - oder wer es besser weiß, kein Problem!
Aber eine kleine Warnung ist mir schon wichtig, da ich viele Jahre auf das extreme Lügentheater reingefallen bin, welches diesbezüglich (nicht nur) in DE gespielt wird ...

Lieben Gruß

Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von MisterX Beitrag anzeigen
150 € die Stunde - dann noch mal schnell 750 für ne kleine "Entgiftungskur" ...
wenn ich mich mal kurz einmischen dürfte: dr.mutter ist auch umweltmediziner. solche preise kenne ich von ihm nicht. wenn du an scharlatane geraten bist ist das natürlich pech, aber es gibt auch ein paar gute.

und ich finde immer wieder nett, wenn auf leute hingewiesen wird, die nicht vom amalgam krank geworden sind. vielleicht sollte man ein "noch" vor das "nicht" setzen, denn was nicht ist...

gruß
alanis

Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder
Männlich Bodo
Zitat von MisterX Beitrag anzeigen
Kann man nur zustimmen - dasselbe gilt auch für Borreliose.
Ja.

Die Antworten, die uns selbst bei nachgewiesenen Antikörpern die Schulmedizin bietet, sind ernüchternd.

Dies liegt aber mit großer Wahrscheinlichkeit an der schwierigen Diagnose.

Auch bei mir stand Borreliose im Raum.

Ich vermute, dass diese Feststellung (Titer) ehr sekundär zu betrachten ist.

Was mich schwerst krank machte, ist Quecksilber.

Aus Thermometern, aus Füllungen.

Wie Hg insgesamt mein Leben zerstörte, ist unter Amalgam-Testergebnisse-Bodo nachzulesen.

Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder
MisterX
Zitat von Alanis Beitrag anzeigen
wenn ich mich mal kurz einmischen dürfte: dr.mutter ist auch umweltmediziner. solche preise kenne ich von ihm nicht. wenn du an scharlatane geraten bist ist das natürlich pech, aber es gibt auch ein paar gute.
Gibt es! Aber wirklich nur ein paar ...

Und die verfolgen dann offenbar Interessen der Regierung oder einer Universität. (Zumindest war es bei mir so.)
Schließlich will man schon wissen was bei den Krankheiten los ist - und was es für Behandlungsmöglichkeiten geben würde.
Ich sollte "sogar" schon 1998 an einer inoffiziellen MCS-Studie teilnehmen.

Sollte mich also zum Kasper machen - nur wirklich unterstützen wollte man mich nicht ...
So wurde z.B. sogar eine mittelschwere Reaktion aufs Amalgam nachgewiesen - wie ichs rausbekomme musste ich aber selber sehen

Die, die Dich (ein wenig) unterstützen, wollen aus meiner Erfahrung anständig Geld dafür.
Praxis Dr.med.P.Ohnsorge
Lasst euch doch mal die Preislisten schicken ...

Lieben Gruß

PS:
Ich bin auch schon an einen Arzt geraten, die sich einfach als Umweltmediziner ausgegeben habt! Solche Tricks waren vor 10 Jahren noch üblich ... und wurden sogar zusammen mit den kranken Kassen inszeniert!
Genauso wie Du überhaupt keine Adresse eines (wirklichen) Umweltmediziners bekommen hast. Weder von Ärztekammern, KV noch von anderen mäfiösen Vereinen.
Ich hatte mir damals immer mal die Zeitschrift "Umweltmedizin" besorgt um an die Adressen und Hintergrundinfos zu gelangen.

Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder
Binnie
Hallo MisterX,

ich hatte auch nie Glück mit Ärzten oder sonstigen Therapeuten. Die haben an den eigentlichen Ursachen bei mir immer völlig vorbei "therapiert". Das einzige was sie wirklich konnten, war saftige Rechnungen stellen... habe also ganz ähnlich Erfahrungen wie Du auch gemacht! Und bin genauso schlecht auf Ärzte generell zu sprechen. Abgesehen vielleicht noch von den Unfall- oder sonstigen Notfall-Ärzten und Chirurgen in einigen Kliniken... Ich sage mir heute oft, wäre ich niemals in meinem Leben beim Arzt gewesen, ganz besonders nicht beim Zahnarzt, ginge es mir heute mit Sicherheit entschieden besser! Überhaupt wäre mein ganzes Leben wahrscheinlich ganz anders verlaufen...

Aber es gibt eben auch ganz ganz wenige Ausnahmen von Ärzten, wie Alanis schreibt... moderate Preise, aber dafür aktuellste umweltmedizinische Erkenntnisse... es gibt also immer noch Hoffnung!

Viele Grüße
Sabine

Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder

tinaruhrgebiet ist offline
Beiträge: 726
Seit: 20.03.07
hallo sikander,

ich kenne die probleme mit leuchtstoffröhren + energiesparlampen schon seit meine jugend. versuche diese beleuchtungsmittel zu meiden, wo es nur geht.
fühle mich unruhig, kraftlos u. v. m. bei der beleuchtung.
stehe ich direkt unter der eingeschalteten! leuchtstoffröhre, geht es mir am schlechtesten (unruhe, kraftlosigkeit u. a.), je mehr leuchten - desto schlimmer.
je weiter weg - desto besser.
halogen macht keinerlei probleme bei mir!

hoffe, das es nie ein aus für die normale glühbirne geben wird.
(aus "sog. umweltschutz/energiesparen" - was völlig unsinnig ist, da diese die umwelt durch hg-anteile belastet).

sämtliche schnurlos-techniken meide ich ebenfalls!
aber ich schätze der kabelsalat wir leider aussterben.

auch so, hatte schon in meiner jugend viele HG-Füllungen.
und habe nachgewiesene allergie gegen Quecksilber im LTT-Test sowie im Epikutantest!!

lg tina

Umfrage - einfacher Test - Quecksilbervergiftung und elektromagnetische Felder

sikander ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 08.06.07
Hallo Tina,

herzlichen Dank für Deine Meldung, sorry, dass ich erst jetzt darauf reagiere.

Im Grunde würde man bei jedem Quecksilbervergifteten eine Elektrosensitivität annehmen müssen.
Insbesondere natürlich auf alle Strahlung, aus dem Spektrum von Hg Dampf Lampen.
Denn das Quecksilber tritt dann in Resonanz. Da es in die Nerven eingelagert ist, sollte es auch spürbar sein.
Jedoch scheinen aber nicht alle Quecksilbervergifteten betroffen zu sein.

Daunderer erwähnt Elektrosensitivität für Patienten, die eine Kombination aus Amalgamplomben und Goldkronen im Mund hatten (1). Bei denen das Quecksilber also auch durch eine Redoxreaktion gelöst wurde.

Ich habe auch über 20 Jahre eine Kombination von Amalgamplomben und einer Goldkrone im Mund gehabt.
Ich verfüge sogar über eine Potentialdifferenzmessung (Strommessung) von vor 15 Jahren, mit der Stromfluss im Mund nachgewiesen wurde.
Leider war ich mir damals der Gefahr nicht bewusst (hätte es doch damals schon das Internet mit so vielen Informationsmöglichkeiten über Amalgam gegeben!). Da die Kasse sich weigerte Kosten mitzutragen und ich damals als Student eher am Existenzminimum lebte, habe ich nichts getan und die Problematik ist in Vergessenheit geraten.

Vielleicht wird das Quecksilber bei der Lösung durch die Redoxreaktion magnetisiert und dadurch die Reaktivität im Zusammenhang mit EMF's hervorgerufen oder gesteigert. Aber da überschreite ich nun die Grenzen meiner Kenntnisse in Chemie und Physik.

Daunderer erwähnt aber auch Silber, Molybdän und Palladium im „Zahngold" als Auslöser der Elektrosensitivität (2).

Ganz interessant ist auch, dass Du eine Quecksilberallergie hast – das muss ich bei mir auch nachtesten lassen. Vielleicht besteht da ein Zusammenhang.

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, leide ich nicht nur unter der Einwirkung von EMF's. Offensichtlich wirken sie auch Quecksilber lösend bzw. sind die Beschwerden zu einem guten Teil Folge des Lösens, d.h. der Umwandlung einer chronischen in eine akute Vergiftung.
So gesehen, setze ich EMF's auch zur Unterstützung meiner Ausleitung ein. Ich halte z.B. eine Energiesparlampe für einige Minuten an meinen Bauch, wenn dieser stark verspannt ist. Die Verspannungen lösen sich und unter Koliken tut sich etwas im Darm. Quecksilber wird zumindest teilweise über den Stuhl ausgeschieden. - Wie schon mehrfach erwähnt, habe ich mittlerweile 5 Stuhluntersuchungen mit Nachweis von Quecksilber (Amalgam war zum Zeitpunkt der Proben selbstverständlich entfernt und ich habe auch keinen Fisch davor konsumiert).
Wenn ich mich längere Zeit in einem Raum aufhalte, der mit Neonröhren oder Energiesparlampen beleuchtet ist, bekomme ich Kopfschmerzen. In den nächsten Tagen ist die Ausleitung besonders intensiv (siehe Thread http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...verbinden.html). Ich habe auch ein Schnurlostelefon, das ich dosiert für den gleichen Effekt einsetze. Im übrigen handelt es sich hierbei bemerkenswerter Weise um ein analoges Telefon - ich reagiere also nicht nur auf die als problematisch bekannten digitalen DECT Telefone.

Ich möchte aber hier unterstreichen, dass ich keine Empfehlungen machen möchte. Ebenso ist bei Daunderer nachzulesen, dass er für Elektrosensible einen radikalen Expositionsstopp zu EMF's anrät (3). Leider bin ich als EDV'ler nur sehr eingeschränkt dazu in der Lage.


Soweit zunächst,
liebe Grüße

(1) DMSA bei Amalgam und Gold verboten
(2) Silber kolloidal Elektrosensibilität Gelenkschmerzen Allergie
(3) http://www.toxcenter.de/toxinfo/text/AU8UH4.php


Optionen Suchen


Themenübersicht