Das Bundesinst. für Arzneimittel und Medizinprodukte über Am...

27.11.04 08:34 #1
Neues Thema erstellen
Das Bundesinst. für Arzneimittel und Medizinprodukte über Am...

grufti ist offline
Beiträge: 512
Seit: 27.03.04
Hallo Elfe,
und wie sieht das mit dem "Beobachter" aus?
Grüsse
grufti

Das Bundesinst. für Arzneimittel und Medizinprodukte über Am...

Sasa ist offline
Beiträge: 391
Seit: 26.02.04
Da fällt mir gerade ein...ich habe sogar mal eine email zum Greenpeace-Magazin geschickt, d a s Magazin für Umweltangelegenheiten, mit der Bitte, das Thema Amalgam mal anzugehen...ich habe nicht mal ne Antwort erhalten :? :( ~0

Ich glaube, das werde ich nochmal wiederholen...!

Sasa

Das Bundesinst. für Arzneimittel und Medizinprodukte über Am...

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.706
Seit: 10.01.04
Das ist Gedanken-Übertragung, Sasa :) . Ich hatte mir auch gerade ein Greenpeace-Magazin-Heft hingelegt mit der Absicht , an die zu schreiben.
Gruß,
Uta
-.- wobei Amalgam eigentlich nicht wirklich ein Thema für Greenpeace ist; Quecksilber schon.


Das Bundesinst. für Arzneimittel und Medizinprodukte über Am...

Elfe ist offline
Beiträge: 719
Seit: 08.10.04
hallo Grufti

Ja genau, der Beobachter! Der scheint seriös zu sein, deckt viele Ungerechtigkeiten auf und wird von vielen Menschen gelesen.

Das würde sicher passen.

Vielleicht muss man sich aber noch fragen, welche Zielgruppe man ins Auge fassen will. Es könnte sein, dass der Beobachter vom "einfacheren" Volk gelesen wird, die Weltwoche eher von Intellektuellen. (?) Beides wäre toll... ;o)
Und bei beiden könnte man relativ viel schreiben, denke ich.

Beim K-Tip dürfte es wohl nur ein kurzer Bericht sein, der nicht so viel Platz braucht.

Liebe Grüsse
Elfe
__________________
Seid lieb gegrüsst von Elfe

Das Bundesinst. für Arzneimittel und Medizinprodukte über Am...

Sasa ist offline
Beiträge: 391
Seit: 26.02.04
Hey Uta,
hab da jetzt ne Mail hingeschickt.... ;) ....ich finde allerdings schon, das das nen Thema für Greenpeace ist. Allein, das mit der Giftmumpe Amalgam rumhantiert wird und damit Menschen verseucht werden ist doch ein Tatbestand der Umweltverschmutzung im weitesten Sinne und der Rattenschwanz, der da noch mit dranhängt...agressive, rauchende, drogengebrauchende, chronisch kranke.......Menschen, die eine Industrie unterhalten (Pharma-, Tabak-,.....) !@#$ also wenn das kein Thema für Greenpeace ist %) ;) :D Außerdem verseuchen ja die Amalgamleichen die Luft, wenn sie im Krematorium verbrannt werden ~0 :D O.k. jetzt schweife ich doch etwas schwarzhumorig ab... :D #)

Das Bundesinst. für Arzneimittel und Medizinprodukte über Am...

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.706
Seit: 10.01.04
Hallo Sasa,
Du spielst auch gerne mit den Smilies, gell ;) :p ;) ? Ich auch .....

Du hast mich überzeugt: ich habe auch an das Greenpeace-Magazin geschrieben ! Lieber einmal mehr protestiert als einmal zu wenig ! :@ #) .

Das Thema Quecksilber in Krematorien bzw. danach ist tatsächlich ein Thema:
http://www.gsf.de/flugs/amalgam7.phtml . Der Gedanke ist zwar makaber und vom dritten Reich her schlimm belastet: aber es wäre wirklich im Sinne der Lebenden besser, die Toten ohne Amalgam zu verbrennen.
Eine schöne Woche! :)
Uta

Das Bundesinst. für Arzneimittel und Medizinprodukte über Am...

Sasa ist offline
Beiträge: 391
Seit: 26.02.04
Ich liebe sie.... ;) :) :p :D


Optionen Suchen


Themenübersicht