Schwermetallbelastung

23.04.07 13:13 #1
Neues Thema erstellen
Schwermetallbelastung

Baffomelia ist offline
Beiträge: 1.143
Seit: 04.01.07
Hallo Sonne,

das Problem mit Deinem Sohn erinnert mich an eine Kollegin. Eines Tages wurde sie immer schweigsamer und schließlich offenbarte sie uns: ihr Sohn sollte in die Hilfsschule kommen. Er freute sich bannig darauf und hatte einen Freund, der auch in die Hilfsschule kommen sollte und nun freuten sich beide und produzierten mit Begeisterung schlechte Noten. Nichts half. Alles wurde versucht.

„Hmh“ sagte unser Boss, „was macht er denn so richtig gern? Denk in Ruhe darüber nach“. Am nächsten Tag sagte unsere Kollegin: „Er hängt mir am liebsten am Rockzipfel“. „Dann ist das kein Problem“ sagte der Boss, „Du sagst einfach zu Deinem Sohn, einverstanden, du gehst in die Hilfsschule, aber in eine richtig gute. Wir haben uns mal umgehört und auch eine gefunden. In Rostock. Das ist zwar ein Stückchen weg, aber wir besuchen dich jeden Monat. Und so ein großer Junge wie du findet doch schnell neue Freunde“.

Das Thema Hilfsschule verschwand wie der Blitz und ward nie mehr gesehn.
Wobei mir die Lieblingsspeisen von Deinem Sohn gar nicht so wild vorkommen, ich kenne schlimmere Fälle.

Viele Grüße
Baffomelia

Schwermetallbelastung

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Sonna

Candida hat mit Allergieen zu tun. Candida wächst bei Zucker und macht den Darm durchlässig und plockiert enzyme, so dass Nahrungsbestandteile unverdaut ins Blut gelangen können und allergisch wirken, sehr vereinnfacht gesagt.
Candida wie unter Candida hier im Wiki behandeln und Zucker sehr einschränken.
Bin gespannt auf den Schwermetalltest, tippe auf eine klar erhöhte Belastung
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Schwermetallbelastung

Sonne1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 23.04.07
Danke für eure Antworten.
Bin nur etwas verunsichert in welcher Reihenfolge ich alles angehen soll..möchte ja Schwermetallbelastung, Übersäuerung und Candida beseitigen.
Scheinbar gibt es eine Reihenfolge einzuhalten, damit man nicht gegensteuert.
Mir wurde geraten zuerst mal die Übersäuerung zu bekämpfen. Muss erst mal in die Apotheke wegen solcher Ph-Streifen laufen und mal sehen wie stark mein Sohn und ich übersäuert sind......die ganzen Behandlungen wirken so monstermäßig...der ganze Verzicht (bei Candida) --ich weiß nicht, wie ich das mit meinem Sohn durchboxen soll... :-(

Lg
Sonne

Schwermetallbelastung

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Sonne

Die Übersäuerung kann man gleichzeitig mit Candioda behandlen. Dies macht sogar Sinn, da zB fast alle nahrungsmittel die man bei Übersäuerung meiden soll auch beiCandida meiden soll.
Bei Candida musst Du nur noch ein Antipilzmittel geben und Algen/Medizinalkohle geben.

Der ideale Verzicht von Mehrfachzucker und die starke Euiinschränkung auch von sonstigen Zucker wie von einfaxchen Kohlenhydrathen wäre ideal.
In den allermeisten Fällen wirkt die Antipilztherapie aber auch wenn die nahrungsumstellung nicht ganz eingehalten wird, sofern ein Antipilzmittel genommen wird.
Versuche das er keine Schleckereien nimmt, bzw gib ihm mit Xyolit gesüsste Schleckereien. Süsse Getränke etc mit Stevia und koche Vollkornreis, Vollkornnudeln oder Kartoffeln statt anderes. Gib viel Gemüse. Wenn er in der Schule dann mal sündigt, dann sollte dies aber drinliegen.
Eine weitere Idee ist ein Speil daraus zu machen, zB wer hält es länger ohne Süssigkeiten etc etc aus. Der Sieger bekommt dann etwas was er wünscht. Das hiesse aber, das du mitmachen musst. Ist oft eine Motivation, das Siegesgeschenk wie auch der wettbewerb an sich, was Buben oft mögen.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht