Hilfeee, Kieferpanorama lt. Daunderer Eiter!

09.11.09 10:42 #1
Neues Thema erstellen
Hilfeee, Kieferpanorama lt. Daunderer Eiter!

Wissen ist Macht ist offline
Beiträge: 990
Seit: 25.05.06
Vielleicht bist du ja schon soweit entgiftet, daß es ein Stück besser geworden ist. (Freilich ist Vieles eine Annahme in der Medizin, was die Patienten meinen, das ist 100% sicher).

Hilfeee, Kieferpanorama lt. Daunderer Eiter!

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Lass es mich so formulieren:

Ich fühle mich stabil, habe keinerlei Angst mehr das sich die MS noch irgendwann einmal verschlechtern könnte. Es kann praktisch nur noch besser werden.

Hilfeee, Kieferpanorama lt. Daunderer Eiter!

Hamsafar ist offline
Beiträge: 15
Seit: 22.06.11
wie wahrscheinlich ist es eurer meinung nach eigentlich, dass eiter im kiefer zu einer depression führt? tippte bisher eher auf vergiftung und habe entsprechende schritte noch vor mir. doch ängste, dass evtl. hier angesprochene kiefersanierungen nötig wären, damit depression verschwindet. erfahrungen?

Hilfeee, Kieferpanorama lt. Daunderer Eiter!

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Hallo Hamsafar,

das wäre eine sehr waghalsige Vermutung. Ich denke die Wahrscheinlichkeit liegt bei 50:50. Es gibt neben den viele Formen der Depression, z. B. die endogene (genetisch/vererbt), manische oder auch die larvierte Form, auch mind. genauo viele Auslöser.

Du kannst Dir nur Erfahrungswerte und natürlich gewissenhafte Diagnosen einholen.

Eine Möglichkeit besteht hier in dieser Zahnklinik, wo auch Kiefer ausgefrässt werden können, wo Zahnärzte mit einem Umweltmediziner (Dr. Mutter) zusammen praktizieren. Allerdings ist es eine Privatklinik,wobei Leistungen rund um Amalgamentfernung immer Privatleistung sind.

Aber mal anrufen und sich informieren od. Infomaterial zukommen lasen ist wohl kein Fehler. Tagesklinik Dr. Volz & Dr. Scholz

LG
Tanja

Hilfeee, Kieferpanorama lt. Daunderer Eiter!

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Zitat von Hamsafar Beitrag anzeigen
wie wahrscheinlich ist es eurer meinung nach eigentlich, dass eiter im kiefer zu einer depression führt? tippte bisher eher auf vergiftung und habe entsprechende schritte noch vor mir. doch ängste, dass evtl. hier angesprochene kiefersanierungen nötig wären, damit depression verschwindet. erfahrungen?

Hallo Hamsafar,

hier ist unter "Ursächliche Behandlung von Depressionen und Erschöpfungszuständen" nachzulesen, welche ursächlichen Zusammenhänge bestehen.

Tierversuchsfreie Medizin - DOWNLOADS


Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Hilfeee, Kieferpanorama lt. Daunderer Eiter!

Hamsafar ist offline
Beiträge: 15
Seit: 22.06.11
habe da aber nichts von eiter im kiefer gelesen. ging nur um schwermetalle. gibts da erfahrungen in verbindung mit depressionen und eiterkiefer?


Optionen Suchen


Themenübersicht