Schlaflähmung/Schlafparalyse

02.07.09 22:18 #1
Neues Thema erstellen
Schlaflähmung/Schlafparalyse

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von Angie1 Beitrag anzeigen

könnte es sein, dass du evtl. einen B12-Mangel hast oder evtl. bestimmte Spurenelemente fehlen? (evtl. verzögerte oder auch Überreizung in den Synapsen)
Hm, B 12 könnte tatsächlich sein, hab länger nicht mehr supplementiert (bin ja vegan). Wollte das demnächst mal wieder checken lassen. Danke für den Tipp!


Hallo Joachim,
Deine Erklärungen klingen gut, nur frage ich mich, warum ich das jetzt auf einmal kriege.
Was die Organzeiten angeht, denke ich schon, dass unsere Organe zu bestimmten Zeiten stärker aktiv sind.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Schlaflähmung/Schlafparalyse

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo Carrie,

> Deine Erklärungen klingen gut, nur frage ich mich, warum ich das
> jetzt auf einmal kriege.

Weil wir uns verändern und weiterentwickeln - irgendwann kommt einfach der Zeitpunkt, ab dem wir solche Dinge nicht mehr ignorieren. Ich hatte mit solchen Themen früher auch nichts am Hut, aber einige Erlebnisse haben mir dann doch gezeigt, daß da mehr ist, als ich bisher dachte.

> Was die Organzeiten angeht, denke ich schon, dass unsere Organe
> zu bestimmten Zeiten stärker aktiv sind.

Ja, aber das sind Reaktionen auf Einflüsse von außen. Wenn wir etwas essen, sind die Verdauungsorgane natürlich mehr aktiv, als wenn wir schlafen und wenn man die Phasen der Verdauung betrachtet, könnte man das auch in ein zeitliche Abfolge bringen. Aber es ist nicht so, daß bspw. die Bauchspeicheldrüse nachts Pause macht - wenn wir nachts aufstehen und eine Banane essen, wird die Bauchspeicheldrüse sofort aktiv und die Banane wird ganz normal verdaut und verstoffwechselt.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Schlaflähmung/Schlafparalyse

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.125
Seit: 06.09.04
Hallo Carrie,
ich denke auch, dass du die Möglichkeit hattest deinen Körper bei vollem Bewusstsein zu verlassen.
Vllt interessiert dich dieses Buch, bzw es gibt dazu noch 2 Folgebände.
Der Mann mit den zwei Leben. Reisen außerhalb des Körpers.: Amazon.de: Robert A. Monroe: Bücher

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Schlaflähmung/Schlafparalyse

Mand ist offline
Beiträge: 12
Seit: 02.07.09
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen

Hallo Joachim,
Deine Erklärungen klingen gut, nur frage ich mich, warum ich das jetzt auf einmal kriege.
Was die Organzeiten angeht, denke ich schon, dass unsere Organe zu bestimmten Zeiten stärker aktiv sind.
Versuche doch, Dich darüber zu freuen, eine neue Erfahrung zu machen und das ganze zu beobachten. Was Amalgam betrifft, so hat dieses sicher seine Nachteile, doch manchmal habe ich das Gefühl, das sich viel zu sehr dort reingesteigert wird.

Mand

Schlaflähmung/Schlafparalyse

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Hm, und soll ich mich auch darüber freuen, seit einiger Zeit wieder vermehrt Herzrhythmusstörungen zu haben? Einfach weil es ne neue Erfahrung ist? Nee, ist nicht böse gemeint, aber ehrlich, ich sehe diese Schlaflähmung nicht als etwas Positives. Einfach, weil es sich nicht so anfühlt.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Schlaflähmung/Schlafparalyse

Mand ist offline
Beiträge: 12
Seit: 02.07.09
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Hm, und soll ich mich auch darüber freuen, seit einiger Zeit wieder vermehrt Herzrhythmusstörungen zu haben? Einfach weil es ne neue Erfahrung ist? Nee, ist nicht böse gemeint, aber ehrlich, ich sehe diese Schlaflähmung nicht als etwas Positives. Einfach, weil es sich nicht so anfühlt.
Okay, dann ist es für Dich negativ und entsetzlich und sollte in ärztliche Behandlung. Müsste noch mal nachlesen, was Du zu Beginn geschrieben hattest, vielleicht warst Du ja schon beim Arzt. Was ich mit meinem Beitrag sagen wollte, manchmal klingt es für mich so, als ob sich die Leute schnell mal in etwas reinsteigern und Panik bekommen. In diesem Falle Almagam. Möchte ja nicht abstreiten, daß dieses Zeug ungesund ist. Habe davon selbst noch sehr viel im Mund, jedoch keine Probleme. Mag sein, daß diese erst sonstwann auftreten, jedoch leide ich unter keinen Allergien, unter Schlafstörungen bedingt (dann gibt es aber Gründe), habe keine Hirstörungen oder ähnliches. Da ich ursrpünglich aus dem Osten des Landes komme, ist meine gesamte Familie sicher "verseucht" mit diesem Zeug. Dennoch ist meine Oma 79 geworden, meine andere wird in diesem Jahr 85, mein Vater ist sehr gesund usw., usw.

Diesen Zustand den Du beschreibst kenne ich auch. Auch bei mir ist es oft so, daß es nachmittags auftaucht. Warum, kann ich nicht sagen, vielleicht weil es kein Tiefschlaf ist, sondern eher so ein vor sich hindümpeln. Dann beginnt das Kreischen in den Ohren, der Körper läßt sich nicht mehr bewegen, obgleich man denkt, daß man ihn bewegt usw. Bis dann in meinem Bewußtsein ankommt, daß ich gar nicht richtig wach bin - und prompt löst sich all dies auf.
Interessanterweise habe ich dies aber selbst heraufprovoziert, indem ich als Jugendliche das "Astralwandern" erlernen wollte. Seitdem habe ich dann und wann diese Zustände (ohne dass ich es wollen würde). Bin ich psychisch innerlich unruhig, treten sie vermehrt auf, bin ich sehr ausgeglichen, passiert gar nichts (ich schlafe dann ja auch viel tiefer). Mache ich viel Yoga oder meditiere ich oder Entspannungstechniken ... - dann passiert es wieder öfter, ganz einfach, weil ich "zu wach bin".

Aus diesen Erfahrungen heraus, würde ich für mich sagen, es geschieht gehäufter, wenn ich Probleme wälze - oder am Tag soviel entspannen konnte,daß ich nachts einfach nicht müde bin und mich dann zum einschlafen zwinge, unter Druck setze. Dann baut sich etwas auf, was sich wie ein aufgestauter Energieballen anfühlt, der sich dann irgendwie entladen will.

Wenn Herz-Rhythmus-Störungen dazu kommen..., ist es entweder doch was ernstes?!, oder vielleicht setzt Dich das ganze doch sehr unter Druck, daß die Psyche reagiert?! Keine Ahnung, daß weiß ich natürlich nicht, weiß auch nicht, was Du machen könntest. Darum ja: nimm es nicht soooo ernst. Wenn es aber sehr belastend ist, wäre es Blödsinn, es zu ignorieren. Zumal die Stimmen auch sehr auseinander gehen. Für die einen ist es eine Astralerfahrung und sie sie freuen sich darüber, in diesem Zustand die Gegend zu erkunden... Für andere ist es ein medizinisches Problem, für den es glaube ich auch einen Fachbegriff gab bzw. gibt. Weiß aber nicht mehr, wie das heißt.

Alles Gute,
Mand

Schlaflähmung/Schlafparalyse

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
In diesem Falle Almagam. Möchte ja nicht abstreiten, daß dieses Zeug ungesund ist. Habe davon selbst noch sehr viel im Mund, jedoch keine Probleme.
Ich kenne viele Raucher und bis jetzt hat keiner Lungenkrebs bekommen. Ich glaube trotzdem das man vom Rauchen Lungenkrebs bekommen kann und dass es sehr schädlich ist.

Dennoch ist meine Oma 79 geworden, meine andere wird in diesem Jahr 85
Es gibt auch viele Raucher die sehr alt geworden sind. Manche trinken auch viel und werden alt. Ich denke trotzdem nicht dass man Alkohol oder Zigaretten verharmlosen sollte da diese schon die Gesundheit von vielen Menschen vollkommen zerstört haben. Genau wie Amalgam.

Geändert von dmps123 (06.07.09 um 16:59 Uhr)

Schlaflähmung/Schlafparalyse

Mand ist offline
Beiträge: 12
Seit: 02.07.09
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Ich kenne viele Raucher und bis jetzt hat keiner Lungenkrebs bekommen. Ich glaube trotzdem das man vom Rauchen Lungenkrebs bekommen kann und dass es sehr schädlich ist.



Es gibt auch viele Raucher die sehr alt geworden sind. Manche trinken auch viel und werden alt.

Und was heißt das jetzt? In Bezug auf das Thredthema wäre die Schlußfolgerung ja eigentlich (also wenn angenommen wird, daß Amalgam die Ursache für die Probleme ist), daß Zeug schnellstens zu entfernen?!

Schlaflähmung/Schlafparalyse

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Und was heißt das jetzt? In Bezug auf das Thredthema wäre die Schlußfolgerung ja eigentlich (also wenn angenommen wird, daß Amalgam die Ursache für die Probleme ist), daß Zeug schnellstens zu entfernen?!
Im Bezug auf das Threadthema nicht viel. Man könnte sagen es war ein OFF Topic Kommentar. Ausserdem hat Carrie kein Amalgam mehr glaube ich.

Schlaflähmung/Schlafparalyse

Mand ist offline
Beiträge: 12
Seit: 02.07.09
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Im Bezug auf das Threadthema nicht viel. Man könnte sagen es war ein OFF Topic Kommentar. Ausserdem hat Carrie kein Amalgam mehr glaube ich.
hm... Naja, ich warte jetzt erstmal ab, damit das Thema nicht zu sehr abgleitet. Vielleicht schreibt sie ja noch mal?! (Was mir jetzt bei den letzten Dialogen einfiel: gibt es Studien, die sich mit Krankheiten und Psyche auseinandersetzen? So unter dem Motto, was außer Vererbung etc. führt dazu, daß z.B. der eine Raucher erkrankt, der andere nicht? Wie groß ist die rOLLE der Psyche tatsächlich?)

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Schlaflähmung


Optionen Suchen


Themenübersicht