Vereinigung Klinghardt & Daunderer

28.10.04 07:59 #1
Neues Thema erstellen
Vereinigung Klinghardt & Daunderer

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
So sehe ich das auch. - Danke Günter .

Was ich bei diesem Thema prinzipiell sehr problematisch finde, ist, daß es laut Dr. D. nur einen einzigen ZA in Deutschland gibt, der exakt nach seiner Methode arbeitet, und das bei zigtausend Zahnärzten in Deutschland.
Mir leuchtet immer noch nicht ein, daß nur dieser eine ZA gut arbeiten können soll und alle anderen nicht.

Auch problematisch finde ich, daß viele "Naturwissenschaftler" die Kineisiologie einfach mal pauschal ablehnen, ohne sich jemals damit beschäftigt zu haben. Auch die Kinesiologie entwickelt sich weiter; auch Therapeuten lernen dazu. Und es ist zum Teil wirklich erstaunlich , wie genau so eine Testung hinhauen kann.
Beispiel: eine Bekannte von mir hat lange Zeit unter unklaren Bauchbeschwerden gelitten. Sie hat alle bekannten Methoden zur Diagnosefindung über sich ergehen lassen: Ergebnis: alles psychosomatisch. Letzten Endes stellte sich dann über eine kinesiologische Testung (Applied Kinesiology) heraus, daß sie Parasiten hatte. Die wurden dann entsprechend behandelt, und siehe da: jetzt geht es ihr endlich wieder gut.

Grüsse,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Vereinigung Klinghardt & Daunderer

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Günther und Uta

Grundsätzliches zur kinesiologischen Testung: Ein kinesiologischer Test ist fehleranfällig. Ein guter Therapeut kann einen Großteil dieser Fehlermöglichkeiten minimieren (z.B. durch Vor- und Nachtests).
Dem ersten satz stimme ich völlig zu und finde ihn recht problematisch.
Auch der 2. Satz ist nicht bewiesen.

Auf einen kleinen Teil möglicher Falschaussagen hat der Therapeut keinen Einfluß, da es sonst dem Lebensplan/Karma des Patienten zuwiderlaufen würde. Das möchte ich hier ganz klar ausdrücken: eine jede Heilungsmethode hat dort ihre Grenzen, wo sie mit dem Lebensplan/Karma des Patienten kollidiert!
Da soll mir einer noch sagen, dass Kinesologie nichts mit Esotherik und Geisterwelt (bzw Informationen daraus) zu tun hat, sondern eine seriöse (wissenschaftliche) Lehre ist

Auch problematisch finde ich, daß viele "Naturwissenschaftler" die Kineisiologie einfach mal pauschal ablehnen, ohne sich jemals damit beschäftigt zu haben.
Wenn neben den schlechten studien erstens Fehler selber eingestanden werden und zweitens dies vom "Karma" abhängig sein soll (bzw man jeden fehler immer dem zuschieben kann) ist dies auch nicht verwunderlich, oder?

Und es ist zum Teil wirklich erstaunlich , wie genau so eine Testung hinhauen kann.
Für mich nicht. Wenn wir schon bei der Geisterwelt / Karma etc sind, stellt sich dann schon die Frage, wer hat diese Informationen zu welchen versteckten Bedingungen/Nebenwirkungen geliefert?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Vereinigung Klinghardt & Daunderer

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
Hallo Beat,
ich bewundere immer wieder, wie Du Deinen Glauben an Christus und Deinen Glauben an die Naturwissenschaften unter einen Hut bringst.

Wie ist es denn in Deinem Glauben, der ja - wie Du schreibst - immer wieder zu Wunderheilungen in großer Menge geführt hat (falls ich mich falsch ausdrücke: ich glaube, Du und die anderen wissen, was ich meine): wie wird dann begründet, wenn es keine Heilung gibt trotz Gebet und wenn der Mensch doch an seinem diagnostizierten Krebs stirbt? Ist das dann nicht - anders ausgedrückt - auch Karma? Oder sind das dann auch "Nebenwirkungen/versteckte Bedingungen", die das ganze zur Erfolglosigkeit gebracht haben?

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Vereinigung Klinghardt & Daunderer

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo Beat,

ich bin es leid, immer die gleichen Diskussionen zu führen. Ich werde Dich nicht von meiner Sichtweise überzeugen, Du mich nicht von Deiner.

Ein paar Fragen und Thesen zum Nachdenken:
  • Welche Methode ist 100%-ig fehlerfrei?
  • Was heißt es, etwas seriös wissenschaftlich zu beweisen, wo doch die Welt für uns gar nicht vollständig erkennbar ist. Letztendlich läuft doch alles nur auf ein "daran glauben" hinaus. Und wenn wir an etwas glauben, verändern wir schon wieder die "Wirklichkeit" - siehe Placebo-Thread.
  • Was heißt, "nicht esoterisch", "ohne Astralwelt", wenn die gleichen Leute, die solche Ideen ablehnen, an Gott glauben. Ist er materiell greifbar? Beweisbar?
  • Je mehr sich die Physiker bemühen, zu den immer kleiner werdenden Bausteinen der Materie vorzudringen, um so mysteriöser wird es. Da verhält sich nichts mehr so, wie man es erwarten würde, und wie es logisch wäre. Alles nur noch Schwingungsknoten, Wahrscheinlichkeiten und leerer Raum! Wo bleibt da die Materie?
  • Warum glauben immer die Leute, die eine Methode noch nie probiert haben, immer besser Bescheid zu wissen, als die Leute, die darin jahrelange Erfahrung und kein wirtschaftliches Interesse an einer Falschaussage haben?
  • Jeder medizinischen Methode wird eine gewisse Versagerquote zugestanden. Nur der Kinesiologie nicht. Warum?
Liebe Grüße
__________________
Obiger Beitrag ist meine Meinung als Laie! Er ersetzt weder das eigene Denken, noch den Gang zum Arzt oder anderen Spezialisten und ist nur als Anregung für eigene Recherchen und Überlegungen gedacht!

Vereinigung Klinghardt & Daunderer

DieLöwin ist offline
Beiträge: 23
Seit: 11.08.05
ich bin ziemlich verwirrt von den vielen unterschiedl. Zugängen. Frage: hat schon jemand was von VITALFELD gehört? Bitte sagt mir Eure Erfahrungen. Danke DieLöwin
__________________
DieLöwin

Vereinigung Klinghardt & Daunderer

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Günther

Welche Methode ist 100%-ig fehlerfrei?
Ich schrieb von Testung. Wenn man zB zu tiefe Zinkwerte feststellt, sind diese innerhalb einer Messtoleranz richtig. Sie können nicht effektiv zu hoch sein. Dito Provokationstest. Wenn aber eine Kinesologiosche Testung wenig bis kein Hg anzeigt und es effektiv gerade anders sein kann, (oder der umgekegrte Fall), dann kann dies fatal sein. Wenn diese Testung dann erst noch nicht reproduzierbar ist, bzw entsprechende Studien solche Resultate liefern, dann läuten bei mir die Alarmglocken.

Was heißt es, etwas seriös wissenschaftlich zu beweisen, wo doch die Welt für uns gar nicht vollständig erkennbar ist. Letztendlich läuft doch alles nur auf ein "daran glauben" hinaus. Und wenn wir an etwas glauben, verändern wir schon wieder die "Wirklichkeit" - siehe Placebo-Thread. Wenn alles auf das nurdaran glauben hinausläuft, dann empfehle ich zB Quellwasser zu trinken und daran zu glauben, dass man dadurch entgiftet wird. Das ist einfacher und günstiger.

Was heißt, "nicht esoterisch", "ohne Astralwelt", wenn die gleichen Leute, die solche Ideen ablehnen, an Gott glauben. Ist er materiell greifbar? Beweisbar?
Es geht nicht um Ideen, sondern um Weltbilder. Wenn an geistige Kräfte, welche auch immer, geglaubt wird, dann muss man logioscherwesie auch an Nebenwirkungen beim beiziehen solcher Kräfte etc denken.
Die einen sagen Kinesologie habe nichts damit zu tun und die andren stellen sich auf deinen Standpunkt und sprechen offen von Astralwelt, Karma, etc und erklären damit auch gewisse Funktionen in der Kinesologie.
Dh entweder gibt es diese Kräfte nicht, dann wirkt Kinesologie wenn überhaupt rein Placebomässig, oder man bezieht sich auf diese Welt. Dann sollte man aber auch wissen woher diese Kräfte/Infos kommen bzw ob Nebenwirkungen bei der Beanspruchng derselben nicht möglich wären.
Einige bekommen nebenbei nach kinesolgioschenen behandlungen auch Depressionen.


Je mehr sich die Physiker bemühen, zu den immer kleiner werdenden Bausteinen der Materie vorzudringen, um so mysteriöser wird es. Da verhält sich nichts mehr so, wie man es erwarten würde, und wie es logisch wäre. Alles nur noch Schwingungsknoten, Wahrscheinlichkeiten und leerer Raum! Wo bleibt da die Materie?
OK. Da es auch negatives in der Welt gibt, muss also auch aus dem nicht materiellen negatives vorhanden sein. Siehe oben

Warum glauben immer die Leute, die eine Methode noch nie probiert haben, immer besser Bescheid zu wissen, als die Leute, die darin jahrelange Erfahrung und kein wirtschaftliches Interesse an einer Falschaussage haben?
Du empfiehlst also jedem Amalgan? er solle mal alle Leute anschauen die trotz Amalgan (angeblich) keine Probleme haben und deshalb zuerst mal Amalgan probieren, bevor er negativ sioch zu Amalgan melden soll?

Jeder medizinischen Methode wird eine gewisse Versagerquote zugestanden. Nur der Kinesiologie nicht. Warum?
Methode ja, aber Testung innerhalb meist bekannter Fehleroleranz nein. Einer Messung wird in derMedizin normalerweise keine Feherquote ausserhalb der erwähnten (Mess-)Toleranz zugestanden.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Vereinigung Klinghardt & Daunderer

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Uta

ich bewundere immer wieder, wie Du Deinen Glauben an Christus und Deinen Glauben an die Naturwissenschaften unter einen Hut bringst.
Das ist ganz einfach, da es sich nicht widersprechen kann. Widersprüche zu Christus/Bibel gibt es nur bei wissenschaftlichen Meinungen und unbewiesenen Theorien. Wissenschaftliche Beweise widersprechen nie der Bibel.

wie wird dann begründet, wenn es keine Heilung gibt trotz Gebet und wenn der Mensch doch an seinem diagnostizierten Krebs stirbt? Da ist eine berechtigte Frage und vielleicht die schwierigste überhaupt. Kenne die Meinungen vieler Christen mit einer oder mehreren entsprechenden Gaben der Krankenheilungen (gemäss Bibel) und sie sind ähnlich, aber nie völlig gleich. Ein gewisse UInbekannte bleibt also. Aus diesem Grunde meine nachkommenden begründungen nicht als absolut richtig und umfassend ansehen. Gründe könnten also sein:
1. Der Glaube desjenigen der Christus in sich hat, dh der- oder diejenigen die beten ist für die Krankheit zu schwach. (Bibel: wenn Ihr glauben habt wie ein Senfkorn, dann könnt Ihr sagen, Berg versetze Dich und er wird es tun). Anders gesagt, wenn der Glaube nicht so stark ist, dann wird er es eventuell nicht tun.
2. Es gibt nicht die Geistesgabe der Krankenheilung von Gott, sondern gemäss Bibel die Gaben der Krankenheilungen. Dh ein entsprechen gesalbter Christ, kann nicht alle Krankheiten heilen. zB kenne ich jemanden, bei dem werden zu rund 99% Rückenleiden geheilt. Andere Heilungen gibt es auch zuhauf, aber nie in ähnlicher % Höhe.
3. Etwas plockiert die Heilung. In der bibel steht zb, Jesus konnte wenig Wunder tun, wegen Ihrem verstopften Herzen. Unvergebenheit oder auch bewusst gelebte Sünden können Heilung plockieren.
4. Die Heilung passiert nicht oder nicht sofort, weil die für den menschen besser ist, oder bei christen, weil Gott besser durch den menschen mit der krankheit wirken kann. Bsp: Ein Amalgangeschädigter wird zb mehr anderen helfen, wenn er nicht sofort geheilt wurde, als wenn er auf einen schlag völlig gesund wurde. Oder jemand der Gesund würde, würde zusammen mit seinem Ego oder so was, schlussendlich unglücklich werden.
5. Die Heilung kommt später, oder wurde nicht angenommen so dass später die Heilung (Prozesshaft) nicht kommen kann.
6. Der Glaubensschritt wird nicht getan. Bibel: Dreimal untertauchen im Fluss
7. Die Heilung würde kommen, aber sie kommt nicht so wie man sich das vorstellt/wünscht und deshalb verpasst man sie bzw nimmt man sie nicht an.
8. ....
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Vereinigung Klinghardt & Daunderer

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
Kurz: Nix Genaues weiß man nit www.cgi-world.de/images/egb/smileys/00569.gif

Trotzdem: danke!
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (12.10.06 um 18:57 Uhr)

Vereinigung Klinghardt & Daunderer

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Uta

Nix Genaues weiß man nit
lach, na ja, so ist es auch wieder nicht. Denke es ist in etwa wie bei HPU/KPU.
Man kennt teilweise Ursachen dieser Störungen, aber genau und umfassend weiss man es nicht ganz sicher.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht