Daunderer vs. Klinghard

03.04.04 17:00 #1
Neues Thema erstellen
Daunderer vs. Klinghard

aqua ist offline
Beiträge: 465
Seit: 27.01.04
weiß ich auch nicht.. ;)
habe teilweise auch nach gefühl genommen.. bis halt das jucken wegging..

Daunderer vs. Klinghard

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
toll... das du deinem körper und deiner methode mit dem pendeln so vetraust :)

ich bin ja selbst noch manchmal im zweifel, ob die kinesologisch ausgetestete hohe dosis chlorella (3x10) mir gut tut... mir gehts jedenfalls bis jetzt (8. Tag der ausleitung) nicht besser, aber auch nicht schlechter... bin halt nach meinen erfahrungen gern jetzt am zweifeln...
ich muss erstmal wieder vertrauen in eine sache bekommen...

wünsche dir weiterhin viel erfolg :)

Daunderer vs. Klinghard

snoopy ist offline
Beiträge: 1
Seit: 25.04.04
hallo bin neu hier. muss erstmal sehen wie das hier funktioniert. sollte es klappen, mal soviel: ich leite gerade mit DMSA, DMPS, chlorella, koriander aus. nebenher nehme ich zinktabletten und tabletten mit spurenelementen. das ganze seit oktober. es war ne weile besser, jetzt wird es wieder schlimmer. wer hat auch erfahrungen, und wie lange kann die ausleitung dauern ? meine ärztin meint, ich soll ich jahreszeiträumen denken, weil sich bei mir das quecksilber im gehirn abgelagert hat.

Daunderer vs. Klinghard

Hildegard ist offline
Beiträge: 198
Seit: 10.01.04
Hallo Snoopy,
Wenn es Dir jetzt shlechtr geht ist die Ausleitung mit Koriander zu heftig. Setzte den bitte mal ab und geh es langsamer an. DMPS, DMSA bringen das Quecksilber nicht aus dm Hirn. Nimm mal zwischendurch die Klamath-Alge, die macht das Gehirn frei laut Hinweisen aus der prakt.Erfahrung.
Der Rest ist o.k.
Gruß Hildegard

Daunderer vs. Klinghard

Michaela ist offline
Beiträge: 15
Seit: 04.04.04
Hallo Hildegard,
da muss ich widersprechen.
DMSA leitet sehr wohl hohe Mengen Quecksilber aus dem Gehirn und sollte daher mit 20mg pro Einnahme
begommen werden um Reaktionen abzuwarten. DMSA leitet verstärkt auch Blei, Zinn und Cadmium aus, weshalb auch starke Reaktionen zu erwarten sind. Auf Koriander reagieren viele empfindlicher, weil oft hohe Koriandermengen zu früh oder mit zuwenig Algen eingenommen werden.
Das die Klamath Alge das Gehirn entgiftet ist mir neu. Gibt es darüber etwas zu lesen?
Mir sind da bisher keine guten Eigenschaften zu Ohren gekommen und würde mich über diese Richtung der Aufklärung freuen.
Liebe Grüsse
Michaela

Daunderer vs. Klinghard

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
Hallo ihr Lieben,
ich habe gerade ein längeres Telefonat mit dem Tox Center in Grünwald gehabt.
Ich wollte eigentlich nur wissen, wie lange DMPS im Körper bleibt und ob das die Auswirkungen auf mein Zungenleiden sein könnte...
Nun sitz ich hier und bin völlig fertig und zitter am ganzen Körper, weil dieser Herr mir ordentlich Angst eingejagt hat.
Er meint alles was mit Kinesiologie, Bioresonanz, Algen, Bärlauch usw. zu tun hat, wäre Betrug am Menschen und endet vielfach tödlich, weil viele, die z.B. lange über Algen usw. ausleiten, auf alles dann allergisch reagieren. Das ich in 4 Wochen 10 DMPS Infusionen erhalten habe, hätte auch tödlich enden können.
Er sagte mir, ich solle sofort alles absetzen und ihm ein Panoramabild zuschicken, dass dann ausgewertet wird. Ausserdem wird mir angeraten, alles über den Epikuntanttest testen zu lassen.
Mein Zungenleiden könnte auch wahrscheinlich von den Algen usw. kommen, sagte er und je nachdem wieviel bei mir schon kaputt dadurch ist, für immer bleiben.
Er meinte auch alles was Dr. Klinghard anbietet würde überhaupt nichts bringen und und und...
bekomme das schon alles gar nicht mehr richtig auf die Reihe.
Er meinte auch, dass er in der letzten Zeit soviele Geschichten wie die meine gehört hätte und in der Zeit mind. 700 Menschen urplötzlich gestorben wären...

Leute... ich weiss, ich bin schnell zu verunsichern und steiger mich gerne in was hinein und da ich eh schon so unsicher mit allem bin und sich ja überhaupt keine Besserung zeigen will, bin ich jetzt total geschockt über diese Aussagen und natürlich absolut verunsichert, denn sterben möchte ich ganz bestimmt nicht. Ich möchte gesund werden!
Ich habe doch jetzt mit einem absoluten Fachmann gesprochen und Daunderer ist doch der "Vater" der Entgiftung...

:?
himmelsengel

Daunderer vs. Klinghard

Klaus201 ist offline
Beiträge: 156
Seit: 28.04.04
@himmelsengel

was für einen idioten hattest du da bloss am telefon?? :?

lass dich nicht verunsichern. finde deinen weg .. das was dir gut tut, das ist auch gut für dich.
alternative medizin ist halt nicht anders zu begreifen.
aber bei einem muss ich dem menschen recht geben, hab' es bisher nicht so ausdrücken wollen, aber ich habe auch ziemlichen scheiss mit kinesiologie bei ärzten erlebt. bei denen du
dich echt verarscht vorkommen bist (deshalb pendel ich auch!). - naja, diese 10 dmps
wären mir auch echt nicht geheuer gewesen .. bei falscher dosierung kann es echt tödlich sein und deshalb würde ich es nie nehmen (besonders wo es, soweit ich weis, nur an tieren bisher getestet wurde!). algen können dir auch schaden, denn sie enthalten oft bereits verunreinigung z.b. quecksilber, naja und wenn du sie nicht verträgst, dann denke ich, bekommst du eher noch mehr quecksilber ab. - bioresonanz würde ich wie gesagt nicht machen - schadet oft mehr als das es nützt, besonders wenn man, wie du, viele probleme noch besitzt.
von "Dr. Klinghard" halte ich sehr viel, doch wenn man es genau betrachtet so sind seine ausleitungstherapien auch noch in den kinderstuben, er korigiert sich auch ständig.
aber von "Daunderer" halte ich gar nichts .. weil zu agressiv und zu verschlossen für alternativen.. so funktioniert es im leben einfach nicht.
gruss klaus

ps: tipp: traue keinem arzt, solange er dir nicht geholfen hat!!

Daunderer vs. Klinghard

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
danke dir klaus für deine beruhigen worte...
ich möchte den namen des mannes nicht nennen.

ich hoffe, das diese 10 infusionen nicht im nachhinein noch tödlich sein können... ich mein, ist zwar jetzt über 6 Monate her, dass ich eine bekommen habe, aber meine Gedanken kreisen jetzt schon darum.
lt. kinesiologischer testung sind die algen i.o. für mich.
vielleicht sollte ich noch einen epikutanttest machen, um sicher zu sein?
verarscht fühle ich mich von dem kinesiologischen arzt eigentlich nicht, aber was mich immer wieder stutzig macht ist, dass es ja in dem moment wo er testet entweder i.o. ist oder halt auch nicht und wie immer auch hier gesagt, wird 5 min. später alles anders sein kann. man kann doch nicht ständig austesten...

muss sagen, der schreck von eben sitzt mir immer noch in den knochen... :(

kennt denn jemand die page von dr. klinghard oder dr. mutter, dass ich mich da auch noch mal erkundigen kann?
da scheint ja ein richtiger "krieg" zwischen den methoden von daunderer und klinghard dann zu herrschen, wer hat denn nun recht mit seinen Aussagen?

VG
himmelsengel

Daunderer vs. Klinghard

Klaus201 ist offline
Beiträge: 156
Seit: 28.04.04
@himmelsengel

wenn dir was passieren könnte, dann während der gabe von dmps... nicht monate später.
nur durch direkte überhöhte dosierung (so habe ich es gelesen!).

""krieg" zwischen den methoden von daunderer und klinghard " .. ich glaube den gibt es
nicht, sind halt alternative methoden. wo eines eine nahrungsergänzung ist und das andere
ein medikament. entscheiden musst du selbst! (chlorella und co werden wohl um ein vielfaches mehr menschen nehmen! ) ;)

"und wie immer auch hier gesagt, wird 5 min. später alles anders sein kann" .. deshalb ist die reihenfolge so wichtig, zumindest in meinen augen. wenn dir keiner sagen kann, was dein
körper gerade braucht, dann musst du der einnahme empfehlung folgen, was dir aber sicher
ein paar mehr beschwerden bereiten wird... doch es führt auch zum ziel.
gruss klaus

Daunderer vs. Klinghard

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
hallo klaus,
sicher ich muss entscheiden... habe ich ja auch ;)
ich bin eben leicht zu verunsichern, eben weil ich leie bin, wenn ich wenigstens schon mal erfolge verbuchen könnte, würde ich sicherlich auch nicht ständig wieder an der methode zweifeln...
na und wenn dir einer am tele so gehörig nen schock verpasst...

bin am überlegen, ob ich das mit dem panoramabild machen soll... ? kann man da wirklich drauf sehen, ob man was im kiefer hat? der herr meinte, das wäre diagnostig... alles andere unfug und nicht bewiesen (pendel, bioresonanz, kinesiologie usw.)

VG
himmelsengel


Optionen Suchen


Themenübersicht