Widersprüche Dr. Klingenhardt/Dr. Mutter und Dr. Daunderer

09.08.05 15:47 #1
Neues Thema erstellen

lufree ist offline
Beiträge: 9
Seit: 19.07.05
Die starken Widersprüche zwischen den Lehren von Dr. Klingenhardt/Dr. Mutter und den Äußerungen von Dr. Daunderer dazu freuen doch nur die herrschende Amalgamlobby, die dann beide als Spinner abtun kann. Deshalb sollte schon geklärt werden, was wissenschaftlich und was nur Behauptung ist, da wir Laien es nicht wissen können. Gibt es heute tätige Ärzte, die Dr. Daunderers Lehren vertreten, wenn nein, warum nicht, was sagen die anderen ehemals im ToxCenter München arbeitenden Ärzte?

Wie wäre es mit einer Fernsehsendung dazu, da könnten dann auch die Amalgamverfechter ihre Argumente oder "Beweise" bringen. Das Problem bei solchen Fernsehschows ist jedoch das gleiche Problem wie bei Politschows, jeder gibt angebliche Tatsachen und Studien an, die sich widersprechen. Daher müssen die angeblichen Beweise und Tatsachen von der Gegenpartei oder/und vom Richter/Moderatur geprüft werden können, wie beim Rechtsstreit. Die Zuschauer könnten mit Umfragen entscheiden, ob sie den Richter/Moderatur für befangen halten und dann einen Anderen verlangen. Eine Fernsehserie wäre am besten dazu geeignet, weil "Beweise" in der Zwischenzeit geprüft werden können. (So müsste man es eigentlich mit allen wichtigen politschen Streitthemen oder Rechtsstreitigkeiten machen).

Widersprüche Dr. Klingenhardt/Dr. Mutter und Dr. Daunderer

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Es existieren zum Thema Amalgam keine Widersprüche im Rahmen der Gefährlichkeit auf allen drei genannten Seiten! Die dahinterstehenden "Lehren" gehen aus Erfahrungswerten hervor. Der Beweis über deren genannten Zusammenhängen zw. Amalgam Füllungen und möglichen körperlichen Beschwerden ist nicht belegt. Eine Diskussion würde NCIHTS bringen da der Beweis scheinbar nur aufgrund von modernern Technologie ausreichend bekräftigend erbracht werden könnte. Die Technologie scheint aber noch nicht so weit und somit gibt es nichts zu diskutieren. Wäre ausserdem ein langweiliges Spiel zwischen profundem Fakten sammeln auf der laienhaften Seite und pofanem lammentieren auf der gelehrten Seite.

Widersprüche Dr. Klingenhardt/Dr. Mutter und Dr. Daunderer

lufree ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 19.07.05
Keine Widersprüche? Dann hast Du im Forum vom Toxcenter und sogar in diesem Forum, wo das Thema behandelt wurde, wohl kaum was gelesen bisher.

Beweis zwischen Amalgam und Beschwerden nicht belegt? Das sehen alle 3 Ärzte aber anders, in deren Literatur gibt es sehr wohl wissenschaftlich genau erklärte Beweise, inzwischen auch hier Dissertationen, lies erst mal genau in diesem Forum vor dem Schreiben. Beweise sind wohl schon alleine die Besserung von Beschwerden durch Metallausleitung, die hier oder in anderen Foren hundertfach erwähnt wird.

"Beweis scheinbar nur aufgrund von modernern Technologie" was ist das für eine Formulierung mit falscher Grammatik? Wieso soll ein Beweis nur scheinbar sein, wenn er mit modernster Technologie erbracht wird, genau solche Beweise stehen nämlich im Forum vom ToxCenter.

Fakten sind Beweise, zumindest sehen es Juristen so. Um das Lamentieren zu verhindern (ähnlich den Politschows) hatte ich ja den Beweis aller Behauptungen vorgeschlagen. Nur so können Widersprüche ausgeräumt werden.

[geändert von lufree am 08-10-05 at 05:35 PM]


[geändert von lufree am 08-10-05 at 05:36 PM]

Widersprüche Dr. Klingenhardt/Dr. Mutter und Dr. Daunderer

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Es existieren zum Thema Amalgam keine Widersprüche im Rahmen der Gefährlichkeit auf allen drei genannten Seiten!
Heisst nicht mehr und nicht weniger als das alle drei der selben Meinung sind wenn es um das Thema Amalgam geht. Es ist in Ihren Augen und sicher auch in den Augen der meisten Forumsteilnehmer gefährlich und gehört nicht in den Mund. Ich stimme da übrigens auch als geschädigter mit überein. Meine Buchstabendreher und vergessenen Buchstaben bitte ich zu verzeihen, das ist eine Folge davon. Zumindest hatte ich das früher nicht so ausgeprägt.

Wie dem auch sei, bitte ich Dich Deine Energie die Du in meine Richtung aufbringst in Richtung von Herrn Prof. Dr. Ott an der Zahnklinik in Rostock zu richten. Denn der hat mit dem EU Gremium hier für Deutschland beschlossen das alles beim alten bleibt. Weder Du noch ich noch irgendeine Fernsehshow können da was ändern. Um mal mein Lieblingsthema nach vorne zu bringen, könnte ich ohne Zahlen und Fakten beweisen das Atombomben schädlich sind. Und trotzdem bleiben Sie, wo Sie sind weil das von Menschen entschieden wird die Rational denken und zu allem Übel auch noch mehr zu sagen haben als jeder Richter auf dieser Welt. Ein formaljuristisches Fachpublikum das in unserer Gesellschaft schon fast mit Göttern zu vergleichen ist ( vermutlich deshalb auch der Spruch: "Götter in Weiss" ). Denn über dem Richter steht normalerweise Gott (die Nummer mit der Hand auf der Bibel am Beichtstuhl im Gerichtssaal...) der Ihn lenkt oder halt Menschen denen wir gottähnliches Vermögen zutrauen. Die dürfen dann dem Richter sagen wie er zu denken und zu entscheiden hat. Und wenn die Bock haben, dann denken die mal zehn Jahre über das Thema nach und bis dahin ist so viel Wasser den Bach runter geflossen, das sich kaum noch einer erinnert. Das war in Rom's besten Zeiten so, das war im Mittelalter so und das funktioniert scheinbar auch in der Neuzeit.

Wenn Du heute noch jemanden "kriegen" willst, dann muss es:

1.billig sein aber aussehen als wäre es teuer gewesen
2.postmodern und farblich passend zum Handy
3.nicht zu kompliziert und ausserdem schmerzfrei

sieh diese Ausführung bitte nicht als Kritik sondern nur als meine eigene Meinung zu dem Thema die Du aber gerne diskutieren kannst. Unabhängig meiner unbeabsichtigt falschen Grammatik bleibt als einziger juristischer Beweis der Nachweis auf molekularer bzw. genetischer oder toxischer Basis, in noch nicht technisch realisierbarer Form. Menschen haben sich vor nicht allzulanger Zeit auf die Straße gestellt (sogar Amerikaner) und haben Medienwirksam gegen heranbrechendes Unrecht plakatiert. Und ? Ist irgendwas passiert ? Wer hier strickt und warum werden wir in absehbarer Zeit sicher zu gesicht bekommen (zumindest die Folgen). Der Plan läuft ungebremst weil fast alle von einer Hand voll skrupelloser Übermenschen gesteuert werden. In deren Augen sind wir nichts. Vieleicht siehst Du es ja eines Tages mal so wie ich: wir wissen schon ein bisschen mehr als andere aber das reicht noch lange nicht dazu aus alles zu verstehen. Ein recht individuelles Puzzle und hier ist eine Schnittstelle an der sich einige Treffen. Wir sollten versuchen gemeinsam an praktikablen Lösungen zu arbeiten und den Faktor Zeit dabei nach aussen stellen. So eine Fernsehnummer kann auch ins Auge gehen und den entgültigen Beweis medienwirksam rüberbringen das wir alle nur Spinner sind. Das wäre recht unangenehm für einige nicht nur hier im Form.

Am Rande möchte ich noch anmerken das es sich bei diesen Göttern und deren "Einstellung" um eine -Meinung- handelt. Und Meinungen kann man selten ändern. Sie sterben mit der nächsten Generation einfach aus und werden durch neue ersetzt. Das heisst, auch wenn Du mit allem Schikanen beweisen kansnt das es so ist wie es ist, dann werden diese Leute immer noch Ihrer Meinung treu bleben weil Sie sich sonst Ihren Fehler eingestehen mössten. In diesem Fall ein fataler Fehler mit weitreichenden Konsequenzen und das geht weder in Deinem Kopf noch in dem Kopf anderer Menschen. Frag Opa um die Ecke mal wie das damal anno '43 war und er wird Dir die tollsten positiven Geschichten erzählen denn der Mensch neigt dazu negative Eindrücke zu verdrängen. Alles andere (zum Beispiel die Wahrheit) wäre für Ihn nicht zu machen, weil er sonst damit nicht leben könnte.

[geändert von Mike am 08-11-05 at 07:50 AM]


Optionen Suchen


Themenübersicht