Was ist denn davon zu halten?

07.10.06 18:45 #1
Neues Thema erstellen

moinmoin ist offline
Beiträge: 3
Seit: 26.09.06
scheint ohne Gene zu gehen und schon in ca. 2 Jahren Wirklich realität?

www.medical-tribune.de/patienten/news/18094/

Was ist den davon zu halten?

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Bildzeitungsnivaeu

The still unbelivable thuth:

"If the root is broken, it can now be fixed," said El-Bialy. "And because we can regrow the teeth root, a patient could have his own tooth rather than foreign objects in his mouth."
The wireless device, roughly half the size of a nail on your baby finger, will be able to gently massage the gums to stimulate growth of the tooth root.
Participants held the bulky ultrasound device for 20 minutes a day for four weeks against a tooth that had a problem, such as erosion after a root canal.
Long used as a test for pregnant women, ultrasound may soon have a new role -- growing teeth.
Ich pack mir an den Kopp und sach nur, dat können die Katzen schon lange mit wesentlich weniger Ultra. Das Verfahren !gebrochene! www.aerztezeitung.de/docs/2004/12/22/234a0601.asp mit niederfrequenzen zur schnelleren Heilung zu bewegen ist ja nicht neu. Grudsätzlich wird das oben beschriebene Verfahren aber benutzt um zersplitterte aber noch intakte Zähne wieder zusammenzuflicken. Scheinbar ist es bein den Dentist üblich diese restlos zu entfernen um sich dann an den dritten zu bereichern. Also ein Bereich wo Sie definitiv demnächst weniger verdienen werden und die anderen dürfen die entstandenen "Ausfallschäden" dann berappen. Auch ist das Ultraschall-Verschweissen in der Industrie keine Unbekannte. Es muss also nicht neu erfunden werden. Alles in allem jedoch bedenklich wie "Medical Tribune" (als auch andere sog. seiröse Tagespresse) einfach ungeprüft den DPA-Ticker auf die Homepage leiten.

Durchaus interessant wird's dann wenn der Zahnarzt vermelden kann das bei mit Metallen behandelten Zähnen das Verfahren garnicht geht. Ich wäre jedenfalls nicht überrascht wenn es so wäre.

Ein bisschen Zukunft noch oben drauf:

Siemens wird's als Zahnarztlösung auf den Markt werfen denn das ist ja sooo gefährlich und die Sony Batterie könnte explodieren. Aus Alberta wird man in 1 Jahr garnichts ehr höre denn ab 3/2007 wird's auf Teleshopping schon die Home-Edition geben für nur 499 Euro incl.Ultraschall-Staubsauger geben. Aber Mitte/Ende 2007 wird Samsung den Hahn abschiessen indem Sie mit einer einfachen Klammer für den Mund (sieht wie eine Zahnklammer aus!) das Zahnschema lokalisieren und wenn man mit den Handy telefoniert wird gleich für exakt 20 Minuten das entsprechende Signal zielgerichet aus dem Telefon schiessen. Die entstandene Kostnerspaarnis wird gleich per Kurtaxe auf das Schweizer Konto des Ex-Zahnarztes geschickt. Alle sind glücklich und allen geht es ganz ganz toll.

Future over!


Optionen Suchen


Themenübersicht