Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

24.11.04 22:46 #1
Neues Thema erstellen
Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

Elfe ist offline
Beiträge: 719
Seit: 08.10.04
salü Klaus, nochmals ganz kurz:

Detritus wird von der Magensäure zerlegt, macht also nichts wenn man's runterschluckt. Einen Link dazu hab ich im Moment grad nicht, sorry. Detritus ist nicht gefährlich. Es ist sozusagen ein Abfallprodukt der Mandeln, wenn sie gefordert sind. Es ist mehr der Eiter bei Infektionen, der sehr ansteckend ist, denn dann sind aggressivere "Käfer" im Spiel. Schau vielleicht mal im Google unter Detritus, oder unter Tonsillen, oder Tonsillitis etc. Kannst auch mal Angina eingeben oder so.

Ja, das passiert schon manchmal, dass bei Anstrengung, oder auch beim Reden, sich so ein Detrituspfropfen löst, dann hat man das Ding im Mund... wenn man draufbeisst, stinkts :@ ekelhaft! ;)

Das mit der Zunge ist mir noch nicht ganz klar, welche Probleme hast Du denn damit? Ich weiss nicht, ob da ein Zusammenhang besteht...

So, bis bald
Gruss
Elfe
__________________
Seid lieb gegrüsst von Elfe

Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

Klaus201 ist offline
Themenstarter Beiträge: 156
Seit: 28.04.04
hi elfe,
also auf der höhe des gaumenzäpfchen, wo die zunge rechts und links am gaumen / mandeln anliegt, von dort aus entsteht immer wieder eine entzündung der zunge, was
wie pilze ausschaut (kleine weisse ringe, die grösser werden, dann scheinbar sich auf der zunge ausbreiten und plötzlich wieder weg sind; kein system zu erkennen) aber laut homöopathin keine sein sollen. als kind hatte ich das häufig auf der zungenspitze und da tat es auch weh, damals sagte der hausarzt es wäre ein virus, der von alleine wieder weggehen würde und den jeder hätte (da fällt mir halt nur herpes ein!).
grüsse klaus

Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

Elfe ist offline
Beiträge: 719
Seit: 08.10.04
hallöchen Klaus

hm, also ich weiss auch nichts genaueres darüber. Aber ein HNO-Arzt wüsste das bestimmt, denke ich. %) Könnte es auch evtl. eine allergische Reaktion auf ein Nahrungsmittel sein?

einen schönen Sonntag wünscht Dir
Elfe
__________________
Seid lieb gegrüsst von Elfe

Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo zusammen,

Vorsicht mit Luftbefeuchtern! Die meisten Geräte sind Keimschleudern! Nichts kaufen mit Ultraschall und bei elektrischen Geräten an Elektrosmog denken!
Kauft Euch aber erst mal ein Hygrometer. Möglichst in einem Großmarkt, wo viele Geräte nebeneinander hängen. Dann vergleicht ihr die Anzeigewerte der Geräte. Ihr werdet feststellen, daß bei einer Anzahl Geräte die Werte in etwa übereinstimmen. Und dann gibt es Teile, die völlig falsche Werte anzeigen. Davon nichts kaufen! Und nehmt nur Hygrometer, die irgendwo eine Einstellöffnung/Einstellschraube haben, die kann man später mal selbst nachkalibrieren (oft zugeklebt). Dazu nimmt man ein geschlossenes Gefäß und füllt Wasser oder Salzlösung ein. Das Gerät kommt mit in das Gefäß, darf die Flüssigkeit aber nicht berühren (z.B. auf umgedrehter Tasse). Alles lange stehen lassen, damit sich ein Gleichgewicht einstellt.

reines Wasser ergeben ca. 100% rel. LF
übersättigte Kochsalzlösung in Wasser ca. 76%
Übersättigte Traubenzuckerlösung 55%
(gilt zwischen 10°C und 40°C ziemlich genau).
(Winston & Bates 1960)

Genauere Anleitungen findet Ihr hier:
http://forum.hanfburg.de/Forum/showf...46&Main=780461
http://www.d-r-h.de/hilfstabellen/kl...ftfeuchte.html

Wenn Ihr gemessen habt und es fehlt Luftfeuchtigkeit, dann versucht mal folgendes. Nehmt eine Schüssel, füllt sie mit Wasser und soviel Salz, bis sich nichts mehr löst. Diese Schüssel stellt ihr zum Verdunsten auf einen Schrank. Aber stellt einen Teller darunter und kontrolliert einmal die Woche. Das Salz wächst über den Rand und zieht das Wasser hinterher!
Da kann nix verkeimen und es gibt eine frische Meeresbriese. :D
Wenn Euch zu wenig verdunstet, so baut Euch ein kleines Gestell in die Schale und hängt einen Lappen darüber (in die Lösung). Der saugt sich voll und gibt mit seiner großen Oberfläche viel mehr ab.
Alles ohne Strom, Ultraschall und Verkeimung!
Liebe Grüße

Günter

Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.734
Seit: 10.01.04
Ich schließe mich Günter an: Vorsicht mit Luftbefeuchtern!!
Die Werbung vor allem für den "Venta-Luftwäscher" ist hervorragend, und ich kenne einige Leute, die darauf hereingefallen sind. Die Dinger sind meiner Ansicht nach gefährlich (ich hatte auch einen :( ): sie verteilen Wasser ohne Messung der Luftfeuchtigkeit im Raum, und zwar über Plastiklamellen, die in einem Wasserbehälter stehen. Bei uns roch es immer wie in einer Tropfsteinhöhle.... Der Hersteller empfiehlt, in das Wasser eine Flüssigkeit zu geben, die dafür sorgt, daß sich im Wasser keine Keime bilden. Was in dieser Flüssigkeit drin ist, verrät der Hersteller allerdings nicht; es müssen aber u.a. pilztötende Mittel drin sein, also Fungizide und sicher auch Bakterizide. Igitt!
Diese Lamellen überziehen sich ziemlich schnell mit Schlieren, und der Wasserbehälter muß auch eigentlich jeden Tag gereinigt werden - was kaum jemand tut. Also Finger weg von diesen Apparillos.

Gut finde ich die Luftreiniger mit Aktivkohlefiltern. Die bringen wirklich was. Sie erzeugen zwar evtl. Elektrosmog, aber man kann sie ja laufen lassen, wenn man nicht in dem Raum ist.
Gruß,
Uta

Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

Elfe ist offline
Beiträge: 719
Seit: 08.10.04
hallo Ihr Lieben

ja genau, Uta, diesen Luftbefeuchter hatte ich erwähnt und epfohlen, derjenige mit dem Aktivkohlefilter! Da werden Schadstoffe, Milbenkot und Bakterien rausgefiltert!

Seit ich einen Luftbefeuchter habe, leide ich weniger unter trockenen Schleimhäuten mit Schluckweh oder auch Nasenbluten!

Früher hatte ich einen Luftbefeuchter, der eine normale Filtermatte (keine Aktivkohle) und kaltes Wasser (führt zu einer Befeuchtung und Abkühlung der Luft im Raum) mit einer Art Ventilator drin hatte. Da musste man eben bakterizide und fungizide Mittelchen ins Wasser geben. Genau diesen Luftbefeuchter hab ich wieder ausser Betrieb genommen.

Stattdessen habe ich vor einem Jahr einen Dampfluftbefeuchter gekauft. Der ist doch keine Keimschleuder? Er erhitzt das Wasser so stark, bis es verdampft. Dies führt zu einer Befeuchtung und Erwärmung der Luft im Raum. Das mit dem Hygrometer stimmt, der ist wichtig. Wenn es zu feucht ist, wachsen wieder Schimmelpilze :@!

Ich will mir nun aber nächstens den Luftbefeuchter mit der Aktivkohlematte kaufen, der scheint für mich als Allergikerin die beste Lösung zu sein.

Danke für Eure Tips! Das mit der Salzwasserlösung finde ich interessant, Günter. Ich werde das auch mal noch ausprobieren.

liebe Grüsse
Elfe
__________________
Seid lieb gegrüsst von Elfe

Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo zusammen,

ich persönlich finde auch Geräte mit Kohlefiltern nicht gut. Irgendwann verkeimen auch die Kohlefilter. Dazu kommen Elektrosmog und Schallbelastung (auch Infraschall).
Das gesättigte Salzwasser verkeimt nicht, macht gesunde Luft wie in einem Gradierwerk und ist selbstregulierend. Ab 76% Luftfeuchte gibt die Sohle kein Wasser mehr ab, bei höherer Luftfeuchte nimmt die Salzlösung sogar Luftfeuchtigkeit wieder auf.
Aber wie gesagt, die Schale kontrollieren, das Salz wächst langsam über den Rand und kann Möbel versauen!
Liebe Grüße

Günter

Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.734
Seit: 10.01.04
Hallo Günter,
wie schon geschrieben: man kann die Geräte mit Aktivkohle ja z.B. nachts anmachen, weit weg vom Schlafzimmer ;) . Dann hört man auch überhaupt nix...
Die Aktivkohle-Pellets muß man von Zeit zu Zeit auswechseln. Unser Gerät zeigt an, wann es Zeit dazu ist, und das ist dann keine große Sache.

Ich finde die Salzwasser-Sache prima. Nur mag ich solche Dinge nicht so sehr (ich bin relativ faul, wenn möglich), an die man denken muß und die am Schluß noch über den Rand hinaus laufen :) .

Gruß,
Uta

Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

Klaus201 ist offline
Themenstarter Beiträge: 156
Seit: 28.04.04
hallo günter,
danke für den hinweis zu den luftbefeuchtern. im laden bekommt man ja nur zu hören,
das man destilliertes wasser verwenden soll.
na dann lasse ich das erstmal.
sind denn eigentlich stövchen mit normalen leitungswasser ok?
so bekomme ich eigentlich die luftfeuchtigkeit auf gut 53, wenn der hygrometer man nicht kaputt ist, und ich sehr viel disziplin beweise!? welche luftfeuchtigkeit ist denn zu empfehlen bei problemen mit den atmungswegen?
und ist es erwiesen bzw. hat von euch jemand gemerkt das eine höhere luftfeuchtigkeit wirklich die heilung beschleunigt hat?
ich muss gestehen, das ich in der letzten zeit morgens ziemlich oft trockene atmungswegs hatte. doch auch wenn es dumm klingt, mit der luftf. hatte ich das nicht
in verbindung gebracht!
gibt es denn eigentlich ein krankheitsbild zu trockenen atmungswegen (morgens)?
gruss klaus

Mandelentzündung - Mandeln zum Abheilen bringen

Elfe ist offline
Beiträge: 719
Seit: 08.10.04
hallo Klaus
Mit der Luftfeuchtigkeit muss man einfach aufpassen, denn zuviel fördert Pilz- und Milbenwachstum. :-( Wenn ich mich recht erinnere, sollte sie zwischen 50 und 60% sein, stimmts, Uta bzw. Günter?

Wegen der trockenen Schleimhäute: ich hab schon gelesen, dass das auch hormonell bedingt sein kann. Vor allem bei uns Frauen... da ist dann auch ein Zusammenhang mit der Pille etc. Kommt ja aber bei Dir nicht in Frage :o) ... Trockene Schleimhäute gibts aber zBsp. auch bei Schilddrüsenproblemen...

Wohltuend bei trockenen Schleimhäuten ist Inhalieren mit Salzwasser oder Kamille, oder mit ätherischen Oelen. Das kriegst Du in der Apotheke oder Drogerie, auch den Inhalationsapparat. Ach ja, übrigens auch Gurgeln mit Salzwasser tut Deinen Mandeln gut!

Gruss, Elfe

__________________
Seid lieb gegrüsst von Elfe


Optionen Suchen


Themenübersicht