Amalgamverbot fordern!

05.08.06 17:03 #1

Wie gefährlich ist Amalgam? Welche Symptome stehen im Verdacht, durch Schwermetalle ausgelöst zu sein?
Neues Thema erstellen
Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken
Lukas
Zitat von Horaz Beitrag anzeigen
Oder wir verzichten völlig auf`s Fernsehen. Ein Gedanke, der mir immer besser gefällt!

Das habe ich auch einige Jahre so praktiziert.

Inzwischen läuft die Glotze des öfteren einfach so im Hintergrund, nur der Stimmen und der Einsamkeit wegen...

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Horaz ist gerade online
Beiträge: 5.731
Seit: 05.10.06
Hallo Gerold und Lukas,
eigentlich wär`s einen eigenen Thread wert, sich über Sinn und Unsinn des Fernsehens auszutauschen. Aber weil es sich hier so ergeben hat, hier noch zwei Gedanken dazu:
Durch die Notwendigkeit jeweils Einschaltquoten zu erzielen, hat sich das Fernsehen nach unten nivelliert. Ich habe gar keine Lust mehr herauszusuchen, was mich im Fernsehen interessieren könnte, deshalb entgeht mir wahrscheinlich hin und wieder etwas. Wenn ich nur aus Einsamkeitsgründen Geräusche hören wollte, brauche ich kein Bild dazu und kann Radio oder Musik hören.
Die Vorteile des Internets sind inzwischen durch ein aussuchbares Niveau deutlich. Nehmen wir nur hier dieses Forum. Wir sind interaktiv, wir tauschen uns aus und pflegen zum Teil sogar Beziehungen. Man muß sogar sein Hirn anwerfen, um mit anderen diskutieren zu können. Ich bin davon überzeugt, dass das Internet eines Tages das Fernsehen sogar aufsaugen wird.
Viele Grüße, Horaz

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken
Lukas
Zitat von Horaz Beitrag anzeigen
Wenn ich nur aus Einsamkeitsgründen Geräusche hören wollte, brauche ich kein Bild dazu und kann Radio oder Musik hören.

Hallo Horaz,

nein, da ist wirklich ein Unterschied.
Also ich würde mal sagen, dass ich ohne Musik nicht lebensfähig wäre...
Aber es müssen manchmal einfach diese gesprochenen Stimmen sein, und wenn es nur irgendwelche niveaulosen Gespräche im Hintergrund sind. Es müssen dann in diesen Momenten gesprochene Worte sein und keine Musik.
Auf das Bild kommt es mir nicht an, vom Schreibtisch aus (und hier bin ich fast ausschließlich) habe ich nicht einmal Sicht zum TV. Meist höre ich auch am PC meine Lieblingsmusik, auch währenddessen muss ich manchmal das TV einschalten, um zusätzlich zur Musik noch gesprochene Worte im Hintergrund zu hören.
Das ist für Euch vielleicht nicht oder kaum nachvollziehbar... aber wer von Euch lebt auch seit vielen Jahren schon mutterseelenalleine (abgesehen von einer Katze) und bekommt oft über mehrere Wochen ununterbrochen am Stück kein menschliches Wesen zu Gesicht...

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
Das ist für Euch vielleicht nicht oder kaum nachvollziehbar... aber wer von Euch lebt auch seit vielen Jahren schon mutterseelenalleine (abgesehen von einer Katze) und bekommt oft über mehrere Wochen ununterbrochen am Stück kein menschliches Wesen zu Gesicht...
ich kann das schon nachvollziehen, obwohl es mir nur tagsüber so geht. 24h am stück, das muss ja schon die hölle der einsamkeit sein...

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Anne S. ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.205
Seit: 28.03.05
Hallo Horaz,

mir geht es teilweise genauso, ich habe auch immer nur versucht gezielt Sendungen herauszusuchen.
Leider musste ich das inzwischen aufgeben, bei vielen Personen im Haushalt, kann man es nicht vermeiden, dass immer wieder mal einer "die Glotze" anmacht und etwas anschaut was mir z.B. nicht gefällt.
Jetzt habe ich auch noch meine pflegebedürftige Mutter bei mir, die ich nicht rund um die Uhr beschäftigen kann, und die schaut aus Langeweile dann eben auch fern.
(Heute im Nachhinein weiß ich natürlich, dass meine Mutter auch sehr Amalgamgeschädigt ist, Sie hatte Amalgamfüllungen und Goldkronen. Über ihre vielen Erkrankungen brauche ich mich nicht mehr zu wundern.)

Heute bekommen sogar schon Grundschulkinder einen Fernseher ins Zimmer gestellt. Das habe ich nie zugelassen, denn ein bisschen wollte ich schon noch kontrollieren was so alles geschaut wird.
Sogar mein 16jähriger Sohn hat keinen eigenen Fernseher, aber ich muss dazusagen, dass er auch keinen möchte.
Hätte er inzwischen einen gewollt, hätte ich dem Druck sicher schon nachgegeben.

Liebe Grüße
Anne S.

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Horaz ist gerade online
Beiträge: 5.731
Seit: 05.10.06
Hallo Anne,
je mehr Personen in einem Haushalt leben, desto weniger ist der Fernsehkonsum kontrollierbar. Für deine Mutter ist Fernsehen sicher eine notwendige Unterhaltung. Einem Kind keinen eigenen Fernseher hinzustellen, halte ich aber wirklich für eine notwendige Maßnahme. Bleibe bloß dabei!
Liebe Grüße, Horaz

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken
Lukas
Zitat von Anne S. Beitrag anzeigen
...bei vielen Personen im Haushalt, kann man es nicht vermeiden, dass immer wieder mal einer "die Glotze" anmacht und etwas anschaut was mir z.B. nicht gefällt.

Liebe Anne,

was ein anderes Familienmitglied in Eurem Haushalt (Mann, Mutter, (nahezu) erwachsene "Kinder") im TV anschaut, sollte ja in erster Linie auch dem Anschauenden gefallen und nicht unbedingt Dir.

Wenn mal wieder jemand was schaut, was Dir so gar nicht gefallen mag, dann rege Dich nicht auf sondern greif zum Telefon und rufe an. Da haben wir beide was von!

Liebe Grüße
Lukas

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Anne S. ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.205
Seit: 28.03.05
Lieber Lukas,

da hast Du recht, es muss ja nicht unbedingt mir gefallen, ich wollte auf der einen Seite auch nicht, dass darüber bestimmt wird, was mir zu gefallen hat oder nicht.
Aber manchmal finde "ich es eben, na ja, so blöd und schwachsinnig", dass ich mich schon stark beherrschen muss um nichts zu sagen. Ich will möchte bei Leibe nicht besserwisserisch erscheinen. Es kommt dann eben auch oft als Bevormundung herüber.
Manchmal will ich eben auch nur meine Ruhe haben und nicht ständiges "gedudel" um mich herum.

Aber ich denk an Dich, und stecke beim nächsten Mal das Telefon um und dann haben wir wirklich beide etwas davon. Gute

Liebe Grüße
Anne

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Anne S. ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.205
Seit: 28.03.05
Hallo,

um wieder auf das Thema zurückzukommen!

Wäre es nicht schön, wenn viele Betroffene eine Petition an den Deutschen Bundestag richten würden, damit immer wieder auf Amalgam aufmerksam gemacht wird.
Ich habe meine Petition an den Deutschen Bundestag gerichtet.

Liebe Grüße
Anne S.

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Moni88 ist offline
Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Hallo Anne,

meinst du nicht, es wäre besser, wir würden gemeinsam eine Petition an den Deutschen Bundestag richten, wo jeder unterschreibt? Ich könnte mir vorstellen, dass das mehr Resonanz bringt.

Ansonsten vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz.


Optionen Suchen


Themenübersicht