Amalgamverbot fordern!

05.08.06 17:03 #1
Neues Thema erstellen
Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Polarwind ist offline
Beiträge: 561
Seit: 11.02.10
Man muss es halt weiter versuchen.
Unsere "Gegner" versuchen uns auch immer wieder uns neue Gifte unter zu mogeln, manchmal scheitern sie und manchmal haben sie Erfolg. Und den Erfolg haben sie weil sie es immer und immer wieder versuchen.

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Polarwind ist offline
Beiträge: 561
Seit: 11.02.10
So ich hab jetzt mal was über das Kontaktformular des BMG eingegeben:

"Bitte nennen Sie mir einen Ansprechpartner bezüglich der Durchsetzung eines Amalgamverbotes.
Amalgam verursacht schwerste körperliche, wirtschaftliche und Umwelt-schäden. Der Berg an diesbezüglicher Beweislast wächst zusehendst!"

Mal sehen was die machen...

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Anne S. ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo Polarwind,

da bin ich ja mal auf die Antwort gespannt!

Ich kann Dir gerne jede Menge Telefonnummern der verantwortlichen Damen und Herren im BMG geben.

Du wirst dort jedenfalls vergeblich nach Ansprechpartnern für ein Amalgamverbot suchen, die haben dort nämlich keinerlei Interesse daran.

Einer der neuen Staatssekretäre im Gesundheitswesen ist jetzt der Daniel Bahr und einer seiner Referenten ist der Dr. Christian Abt, mit dem ich vor nicht all zu langer Zeit zum Thema Amalgam telefoniert habe.

Seine Aussage:

Amalgam ist definitiv ungefährlich, und ich könnte noch so viel anrufen, daran würde sich auch nichts ändern, und ob ich wohl meinen würde, dass wegen mir alle wissenschaftlichen Erkenntnisse jetzt über den Haufen geworfen würden.
Die Ignoranz und Arroganz dieser Leute ist einfach unbeschreiblich.
Alleine der genervte Ton und die arrogante Art, die dieser Dr. Abt herübergebracht hat, hat mir schon gereicht.
Der weiß doch ganz genau, dass sein Verhalten keinerlei Konsequenzen nach sich zieht.

Ich war auch mal so naiv, dass ich dachte, dort gäbe es objektive Menschen, die an unserer Gesundheit Interesse hätten.
Dem ist definitiv nicht so, und man weiß dort ganz genau, dass es bei den Amalgamgeschädigten keine geschlossene Front gibt, und keine Gemeinschaft um auch Rechte einzufordern.
Die machen mit uns was Sie wollen!
Aber wie schon oft geschrieben, das ändert sich erst, wenn wir uns alle gemeinsam wehren.


Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Polarwind ist offline
Beiträge: 561
Seit: 11.02.10
Wie wärs mit "Amlgamverbot erwirken"?

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Anne S. ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo Polarwind,

ja das finde ich auch gut, "Amalgamverbot fordern" fände ich vielleicht noch besser, da man es ja wirklich fordern sollte.

Herzliche Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Anne S. ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hier ein interessanter Link,
http://www.amalgam-informationen.de/...FAU_7_3-97.pdf

der darüber Aufschluss gibt, mit welchen unsauberen und unfeinen Machenschaften das Tübinger Amalgamgutachten verhindert werden sollte.

Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Geändert von Anne S. (18.07.10 um 21:56 Uhr)

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Oregano ist offline
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Wenn hier eine Titeländerung gewünscht wird, bitte an die Moderation melden: einfach auf das Verkehrszeichen unten links klicken und aufschreiben, was gewünscht wird.

Grüsse,
Uta

Amalgam immer wieder ins Bewußtsein von Anderen rücken

Polarwind ist offline
Beiträge: 561
Seit: 11.02.10
OK "Amalgamverbot fordern"

(Wenn kein Einspruch mehr besteht)

Sagst du bescheid?

Amalgamverbot fordern!

Anne S. ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo Polarwind,

die Titel ist jetzt abgeändert in "Amalgamverbot fordern!"

Hast Du Idee oder Vorschläge, wie man das erreichen könnte?
Ich bin für jede Unterstützung dankbar.

Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Amalgamverbot fordern!

Polarwind ist offline
Beiträge: 561
Seit: 11.02.10
Hey cooler Titel

Das BMG hat mir geantwortet, ich werd das mal nachher reinstellen. (sehr ausführlich)

werd mir mal nen kopf machen...


Optionen Suchen


Themenübersicht