Die Amalgamproblematik in der Medizingeschichte

07.05.06 18:51 #1
Neues Thema erstellen

gerold ist offline
Beiträge: 4.805
Seit: 24.10.05
Auf Anfrage teilte ein älterer Zahnarzt dem Verfasser hierzu folgendes mit: Die Amalgamproblematik wurde 1960 mit der Einführung des Turbinenbohrers spruchreif:
- höhere Drehzahl,
- kleinere Teile,
- höhere Temperatur.
Seit diesem Zeitpunkt hat man darüber nicht nur an der Universität in der Vorlesung gesprochen, sondern es war allgemein bekannt.

Alles Gute!
Gerold


Optionen Suchen


Themenübersicht