Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

23.10.08 19:16 #1
Neues Thema erstellen
Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Vergiss das mit der Blutabnahme wg. den Schwermetallen und mach einen
DMPS-Test mit einer MEA (Multielementenanalyse), kostet ca. 95,-€ beim
MLHB

Da sieht man doch wieder einmal wie inkompetent viele Ärzte sind, wenn sie eine (chron.) Schwermetallbelastung über´s Blut nachweisen wollen!

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

inet01 ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 30.09.08
hat sonst noch jemand etwas zu meinem 30. thread zu sagen.. würde mich freuen.ganz besonderes falls österreicher etwas wissen..

bg

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Hast Du denn bei dem Labor jetzt schon mal angerufen und gefragt, welche Ärzte in Österreich einen DMPS-Test machen bzw. schon mal dort machen liesen?

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von inet01 Beitrag anzeigen
hat sonst noch jemand etwas zu meinem 30. thread zu sagen.. würde mich freuen.ganz besonderes falls österreicher etwas wissen..

bg
Also ich denke nicht dass die krankenkasse das zahlt. Schwermetallvergiftungen sind offiziell sehr sehr selten und ausserdem mit was solltest du dich vergiftet haben? Mit amalgam? Glaubt dir doch kein mensch...

Also ich bin schon gespannt wie lang es noch braucht bis du auf die "Psycho" Schiene geschoben wirst und dir nahegelegt wird dass du zu einem Psychologen oder Psychiater gehen solltest.

DMPS Tests sind übrigens nicht besonders zuverlässig: Du könntest zb. sehr wenig Quecksilber im Körper haben und aber sehr viel im Gehirn mit fürchterlichen Beschwerden und dein Test wäre unaufällig.

Also ich persönlich würde mich nicht zu sehr auf einen Test fixieren sondern dich einfach auch auf deine Gefühle verlassen.

PS: Lass dich trotz den widrigen Umständen nicht davon abhalten das ganze durchzuziehen. Ich bin ein paar Jahre älter als du und wenn ich mir schon in deinem Alter mein Amalgam entfernen hätte lassen hätte ich mir so unglaublich viel Ärger erspart das kannst du dir gar nicht vorstellen.

Es wäre toll gewesen wenn ich mit 19 das ganze schon angegangen wäre. Bei mir hat alles so mit 16 begonnen. So richtig schlimm ist es dann mit 20 geworden. Desto länger man das problem versucht zu ignorieren desto schlimmer wird es und desto schwieriger ist es wieder gesund zu werden.

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

inet01 ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 30.09.08
ja ich habe mich dort mittels email gemeldet.
der doktor hat mir zurückgeschrieben ich solle mich bei einem Dr. Busch in Salzburg melden was ich heute auch versucht habe jedoch keiner abgehoben hat. muss es nocheinmal versuchen morgen.

@dmps123 was waren denn das für symptome bei dir und wie bist du vorgegangen. haste eventuell icq oder msn? könnt ma bisschen quatschen..

ja ich hoffe stark dass sie mich nicht in die psycho schiene setzen und abschreiben die Ärzte, mir geht es ja noch gut im vergleich zu anderen Amalgam patienten die es wirklich schwer erwischt hat mit schwere körperlichen beschwerden, die sich bei mir noch in grenzen halten. die psychische (hirn) ist bei mir da noch eher betroffen und ich habe es seit meinem 15 lebensjahr geduldet. jetzt soll schluss sein mit den symptomen und ich informiere mich lieber früher bevor die symptome noch schlimmer werden.


lg

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Habe am Sonntag mit http://www.symptome.ch/wiki/Rizinusöl begonnen und bin absolut von der Sache überzeugt. Werde das jetzt regelmäßig so alle zwei bis drei Wochen machen.

Evtl. versuchst Du es ja mal. Einigen hat es bisher schon sehr geholfen.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

inet01 ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 30.09.08
habe jez mal in einem forum gepostet wo ein als gut eingestufter Zahnarzt aus Wien sich meiner Sache online annahm. vielleicht interessiert es euch was er dazu zu sagen hat:

habe ich eine Schwermetallvergiftung? - Denta Beauté Zahnforum

lg

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.690
Seit: 10.01.04
Ja, so sehen wohl viele Zahnärzte die Amalgam-Problematik. Aber das muß man ja nicht glauben und übernehmen, oder

Gruss,
Uta

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Ja wenn dieser Herr Doktor wirklich genau wüsste, wie sich eine chron. HG-Vergiftung anfühlt, würde er das nicht so runterspielen.

Aber wie Uta schon schrieb, nur weil dieser Herr per Ferndiagnose meint Du hättest keine Schwermetallveregiftung, muss es noch lange nicht so sein.

Deine Symptome sprechen auf alle Fälle dafür.

Würde mich mal näher mit der von mir o.g. Ausleitungsmethode beschäftigen, nur so als Tipp.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Ich habe mir gerade den Link angesehen. Man beachte den letzten Abschnitt.
Der Herr Doktor behauptet, dass Dimercaptopropansulfonsäure aufgrund schwerer unerwünschter Nebenwirkungen durch Dimercaptopropansulfonsäure ersetzt wurde


Optionen Suchen


Themenübersicht