Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

23.10.08 19:16 #1
Neues Thema erstellen
Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

tinaruhrgebiet ist offline
Beiträge: 726
Seit: 20.03.07
danke, hexe,

habe ja auch so viele unvertäglichenkeiten + zöliakie + nahrungsmittelallergien + magen/darm/leber/galleprobleme.
wie hast du denn die leberreinigung vertragen u. rizinusöl?

lg tina

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Ich schreib dir ne PN, sonst wird s off-topic.

liebe Grüße von Hexe

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

inet01 ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 30.09.08
ja bevor ich irgendetwas mit rizinusöl mache muss ich vorerst ja die amalgamfüllungen entfernen lassen sonst hat das ganze keinen sinn oder?

Also meine nächsten schritte werden sein:

1. Einen Neurologen aufsuchen und nach einer MRT überweisung fragen!
sollte ich noch etwas machen lassen?
falls dieser negativ ausfällt dh. kein tumor oder anderes dann:

2. Mich informieren wo und wie ich auf schwermetalle im blut hier in österreich getestet werden kann.

3. falls eine vergiftung vorliegt die nötigen schritte einleiten um zu entgiften. wobei ich hoffe dass das funktioniert.

Ps: was ich mich frage: vll ist die frage bisl dumm
aber es haben so viele menschen amalgamfüllungen, dann müsste doch jeder eine Quecksilbervergiftung haben oder?

lg

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?
Männlich Bodo
Zitat von inet01 Beitrag anzeigen
2. Mich informieren wo und wie ich auf schwermetalle im blut hier in österreich getestet werden kann.
Nicht das Blut wird auf Schwermetalle untersucht, sondern der Urin.
Lese hierzu bitte noch mal mein Posting Nummer 5, dort sind alle Infos.

Blutuntersuchungen machen toxikologisch nur Sinn bei einer Akutvergiftung,
bei der Amalgamvergiftung handelt es sich in aller Regel um eine chronische
Intoxikation mit Anreicherung diverser, dem Amalgam entstammenden Schwermetalle
in Körperdepots, also Organen, Nerven, Bindegewebe und Fettgewebe.


Gruß, Bodo

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
aber es haben so viele menschen amalgamfüllungen, dann müsste doch jeder eine Quecksilbervergiftung haben oder?
Tja, bei den meisten Anmalgamträgern trifft das zu. Wer ist bzw. fühlt sich denn heute noch topfit?

Das Ausmaß der chronischen Vergiftung hängt auch von der Fähigkeit des Körpers ab, sich vor dem Gift zu schützen und das Gift auszuscheiden. Wenn die Blut-Hirn-Schranke beeinträchtigt ist, gelangen neben Quecksilber weitere Gifte mit Leichtigkeit ins Gehirn und können sich in ihrer verhängnisvollen Schadenswirkung gegenseitig verstärken (Synergie). Ist die Entgiftungsfähigkeit - z.B. durch Veranlagung oder durch Schädigung im Kindesalter - eingeschränkt, dann kommt es auch bei niedriger Dosis zu starker Vergiftung. Wird dann wenig Quecksilber vom Gewebe in das Blut abgegeben, ist auch entsprechend wenig Quecksilber in Körperflüssigkeiten (Blut, Urin) und in der Haaranalyse nachweisbar. Siehe dazu: "Reduced Levels of Mercury in First Baby Haircuts of Autistic Children" by Amy S. Holmes et al.
Es gibt eine große Anzahl chronischer Erkrankungen (siehe "Diagnose und Therapie", Abschnitt 2.3), die durch Quecksilber-Vergiftung erklärt werden können, aber auch andere Erklärungsansätze zulassen. Die Amalgam-Befürworter vernebeln dies und erklären, die Ursache der Krankheiten sei unbekannt, genetisch oder psychisch bedingt. Solche Behauptungen können wissenschaftlich weder bewiesen noch widerlegt werden.
Lese Dich einfach mal in Ruhe ein, dann erkennst Du die Zusammenhänge und Hintergründe:

Amalgam - Gesundheitspolitische Situation

http://www.torstenengelbrecht.com/ar..._Sept_2008.pdf

http://www.torstenengelbrecht.com/ar...CoMed_0408.pdf

http://www.torstenengelbrecht.com/ar...CoMed_0508.pdf

http://www.torstenengelbrecht.com/ar...tag_250108.pdf

Volksvergiftung Amalgam: Quecksilber etc.


Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Geändert von Rübe (26.10.08 um 16:46 Uhr)

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

inet01 ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 30.09.08
so war gerade beim neurologen.
dieser wollte mich gleich zu einem Psychiater schicken.
Er hat gesagt dass diese symptome sehr unwarscheinlich sind für einen Tumor und dass falls es wirklich einer wäre man schon nach 3monaten schwerwiegende probleme habe.
epileptische anfälle usw.

er hat mir trotzdem eine überweisung gegeben um ein MRT machen zu lassen.
muss mir da noch einen termin ausmachen.

Kennt irgendwer Ärzte in Österreich von euch die erfahrung haben mit Amalgamvergiftungen und dmps tests durchführen?

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?
Männlich Bodo
Zitat von inet01 Beitrag anzeigen
Kennt irgendwer Ärzte in Österreich von euch die erfahrung haben mit Amalgamvergiftungen und dmps tests durchführen?
Auch auf diese Frage findest Du in Posting Nummer 5 eine Antwort!

Bodo

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Zitat von inet01 Beitrag anzeigen
ja bevor ich irgendetwas mit rizinusöl mache muss ich vorerst ja die amalgamfüllungen entfernen lassen sonst hat das ganze keinen sinn oder?


lg
Hallo Inet01,

du kannst auch mit Rizinusöl beginnen solange du noch Füllungen hast, das schadet nichts. Je früher man einiges an Giften los wird desto besser.


liebe Grüße von Hexe

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

inet01 ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 30.09.08
so habe gestern meine Hausarzt auf das Problem AMALGAM angesprochen und ihm gesagt meine symptome könnten daher kommen und er gleich darauf hin:

"ich kenne dieses problem schon seit jahrzehnten aber es gibt keinen Beweis dass es durch amalgam irgendwelche belastungen gibt. Ich kenne patienten die haben 10 plomben und du nur 3 und bei denen hat es noch nie probleme gegeben, außerdem kenne ich viele die sie sich entfernen lassen haben und die probleme trotzdem geblieben sind. "
Diagnose: ich solle eine winterdepression haben weil meine blutwerte und alles organische auch in ordnung ist.

was sagt ihr zu seiner aussage?

Psychische Probleme durch Amalgam verursacht?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.782
Seit: 26.04.04
Hallo inet01,

eine solche Aussage ist nicht neu; ich habe sie schon vor 20 Jahren von meiner damaligen Internistin gehört - sie wollte über das Thema Amalgam nicht diskutieren und hat mir eine Psychotherapie empfohlen.
Davon sollte man sich nicht beeindrucken lassen.

Im übrigen sagen Blutwerte überhaupt nichts über eine Amalgambelastung aus...

Liebe Grüsse,
uma


Optionen Suchen


Themenübersicht