Kann niemand mehr in die Augen schauen, sonst "verlieb" ich mich...

23.10.08 14:06 #1
Neues Thema erstellen
Kann niemand mehr in die Augen schauen, sonst "verlieb" ich mich...

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Campus

Denke Mörensaft ginge nicht, wenn es daran liegen sollte. Nur die Vitamin A Form in Lebertran können solche Körper so verwerten wie sie müssen.
Nebenbei, wenn es (auch) an Vitamin A Mengel liegen sollte, köme dieser zumindest teilweise wegen dem Zinkmangel und dieser wegen der hg Belastung.
Anders gesagt, hg spielt so oder so eine Rolle
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Kann niemand mehr in die Augen schauen, sonst "verlieb" ich mich...

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Hallo Campus,

warum versuchst Du nich mal die alternativ Methode mit Rizinus-Öl ?
Das ist nicht so anschlägig für Allergien.

Viele schwören drauf


Lebertran
Lebertran ist generell sehr gut bei regelmäßiger Einnahme uch für´s Herz.
Habe mal einen Bericht gelesen, das durch regelmäßiger Einnahme über 3 Monate hinweg sogar Herz OP`s
unnötig wurden.

Gute Besserung
Ben

Geändert von Ben02 (01.11.08 um 17:11 Uhr)

Kann niemand mehr in die Augen schauen, sonst "verlieb" ich mich...

Iris ist offline
Beiträge: 295
Seit: 24.08.05
@ Campus

>Leider schau ich trotz ausreichender Nahrung aus wie ein KZ Heftling<

Ist in dem Zusammenhang bereits eine Schilddrüsenüberfunktion abgeklärt worden?

>seid dem DMSA extrem schnüffeln, habe ich jede Nacht geschlafen, was ich seid ewigkeiten nicht mehr konnte. Spätestens nach 2 Stunden...Rrrr... Das blieb bis jetzt.<

Das hört sich doch schon mal nicht schlecht an, wenn du zuvor unter starken Schlafproblemen gelitten hast.

Was die Allergie angeht, da wäre wichtig zu wissen, ob es sich tatsächlich um eine allergische Reaktion handelt. (z.B. Nesselausschlag, Schwellungen)
Ansonsten kann ein auftretender Ausschlag auch ein Entgiftungssymptom sein. Die Haut sollte als Entgiftungsorgan nicht vergessen werden und insofern ist es auch positiv zu bewerten, wenn nach der Aktivierung vermehrt Schweiße (mit verändertem Geruch) auftreten.

>Autismus: Wie gesagt, bin bei Augenkontakt abwesend und der Mensch ist mir trotzdem enorm wichtig, also hat das Stichwort keinen Bezug? <

Da haben wir uns ein wenig missverstanden, denn das war auch nicht auf dich bezogen.
Es geht vielmehr um Vergleichsmöglichkeiten, wenn jemand unter speziellen Umständen auch ähnliche Symptome entwickeln, die andere bereits von Geburt an hatten.
Insofern finde ich deine Erfahrungen sehr interessant, denn ich musste mir bestimmte Vergleichsmöglichkeiten auch erst auf Umwegen erschließen.

Kann niemand mehr in die Augen schauen, sonst "verlieb" ich mich...

chrissi33 ist offline
Beiträge: 194
Seit: 18.05.08
Hallo Campus !
Wie geht es Dir eigentlich z. Zt. ?
Ich habe bei mir gemerkt, wie wichtig die Unterstüzung und der Rückhalt
der eigenen Familie ist. Ich denke deine Frau/Freundin (Foto) steht ja
auch voll hinter Dir ?

MfG

Chrissi

Kann niemand mehr in die Augen schauen, sonst "verlieb" ich mich...

Sharon ist offline
Beiträge: 26
Seit: 11.11.08
wie schnüffelt man denn dmsa??hab nur gehört das viele davon abraten weil es wohl gefährlicher ist als das zeug zu schlucken..
atmet man da nur die dämpfe oder das ganze pülverchen ein?

@ campus..das mit dem "verliebt sein" kommt mir irgendwie bekannt vor..vielleicht versuchst du es auch mal zu provozieren und schaust den menschen jetzt erst recht in die augen und versuchst ihren blick standzuhalten..mir hilft das ungemein..hab das gefühl dadurch stärker zu werden

Kann niemand mehr in die Augen schauen, sonst "verlieb" ich mich...

campus_77 ist offline
Themenstarter Beiträge: 262
Seit: 08.05.06
Hallöchen,

mich knapp 9 Tage nach der Kost von Galina Schatalova ernährt. Allerdings nur Gemüse und Obst. Das verrückte dabei war das ich allen Menschen in die Augen sehen konnte und klar im Kopf war!

Nur nahm ich von 78 auf 67 kg ab und stabilisierte mein Gewicht erst durch reichlich Kost von Buchweizen,Soja,Leinsamen usw... Sobald ich etwas festes zu mir nahm war das Kopfsyndrom wieder da. Also mein Muskeleiweiß scheint mir richtig gut bekommen zu sein

Also nur das Amalgam(Hg) ist es nicht .

Allerdings ist sicher mein Darm total hin. Bekam ja praktisch von jeden Kohl,Brokolie usw.. enorme Blähungen und Verstopfung. Möhren kommen fast 1:1 raus.

Geändert von campus_77 (23.09.10 um 23:24 Uhr)

Kann niemand mehr in die Augen schauen, sonst "verlieb" ich mich...

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Zitat von campus_77 Beitrag anzeigen
mich knapp 9 Tage nach der Kost von Galina Schatalova ernährt... Das verrückte dabei war das ich allen Menschen in die Augen sehen konnte und klar im Kopf war!
d.h. Du hast gefastet. Vielleicht hat das Hg den Darm ruiniert, und der Kopfnebel kommt eigentlich von vergärenden Kohlehydraten (-> Alkohol etc.) o.ä. ?

LG,

ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

Geändert von ChriB (24.09.10 um 18:41 Uhr)

Kann niemand mehr in die Augen schauen, sonst "verlieb" ich mich...
Binnie
Zitat von ChriB Beitrag anzeigen
d.h. Du hast gefastet. Ist es vielleicht gar nicht oder nicht nur das Hg, was die Kopfprobleme macht, sondern Gift aus dem Darm, von vergärenden Kohlehydraten o.ä. ?

LG,

ChriB
Oder vielmehr auch durch Ammoniak und Co. durch Eiweißfäulnis...

Siehe bspw. auch hier: Hepatische Enzephalopathie bei Leberzirrhose

Der Abbau von Ammoniak und anderen Giften aus dem Darm belastet die Leber enorm, was ihre anderen Funktionen natürlich auf Dauer auch beeinträchtigt und auf Dauer auch zu massiven Leberschäden führen kann...

Dieser Teufelskreis wird m.E. auch maßgeblich durch Amalgam getriggert. Ein Punkt ist der, dass der Körper eben u.a. auch auf sämtliche körperfremde Stoffe (Xenobiotika) mit nitrosativem Stress reagiert, der wiederum lt. Kuklinski besonders auch die Bauchspeicheldrüse enorm belastet. In der BSD lagern sich vermutlich bevorzugt sämtliche Gifte ab, so wie auch in anderem Drüsengewebe (Nebennieren, Hypophyse, usw.).

Jedenfalls führt die Schwächung der Bauchspeicheldrüse dazu, dass insbesondere auch die Eiweiße nicht gut verwertet werden, welche daraufhin vermehrt im Dickdarm landen und dort die Fäulniskeime füttern. Der nun vor sich hinfaulende Dickdarminhalt belastet enorm die Leber, die dadurch nun nicht mehr in der Lage ist ihre anderen Funktionen (Entgiftung, Aufbau von allen möglichen lebensnotwendigen Stoffe, usw.) in adäquater Weise nachzukommen...

Ein anderer Punkt ist Quecksilber und andere Gifte im NS. Dies führt zu Stress und somit zu einer stetigen Aktivierung des sympathischen NS, was wiederum dazu führt, dass die Verdauungsfunktion allgemein gehemmt wird...

Und schon ist man mittendrin im Teufelskreis... In alternativen Kreisen bezeichnet man diesen Zustand auch als Dyskrasie ("Entartung" der Körpersäfte Bauchspeicheldrüsensekret, Galle, Blut, Lymphe, usw.). Und dies ist die wesentliche Voraussetzung für Krankheit, im Gegenzug bedeutet Eukrasie nämlich Gesundheit!

Viele Grüße
Binnie

Geändert von Binnie (24.09.10 um 19:11 Uhr)

Kann niemand mehr in die Augen schauen, sonst "verlieb" ich m

malk ist offline
Beiträge: 1.188
Seit: 26.08.11
Zitat von campus_77 Beitrag anzeigen
...seid ich DMSA mehrmals geschnüffelt habe kann ich keinen Menschen mehr in die Augen schauen ohne mich in ihn zu verlieben, da sich meine geistige Abwesendheit irgend wie in jeden Augen verfängt/dort zwanghaft verweilt.

Seid meinen 15 Lebensjahr konnte ich schon niemanden mehr n die Augen schauen, da ich sonst total abwesend war.
Das ist zwar schon ein alter Thread, jedoch falls mal jemand drüber stolpert, wollte ich nur sagen, dass es mir ähnlich ging. Meine Hypothese bei mir persönlich: Ich habe ADHS und (eventuell) autistischen Tendenzen, wobei einige Ärzte meinen ADHS sei sowieso nur eine leichtere Form des Autismus.

Ich konnte nie (seit der Kindheit) Menschen lange in die Augen sehen, machte mich extrem unkonzentriert (bringe keinen vernünftigen Satz mehr heraus, weil ich alles vergesse), das ist laut Beschreibungen typisch für ADHS und Autismus.

Nun geht es mir während meiner Ausleitung schon etwas besser und ich versuche in geschäftlichen Verhandlungen meinem Gegenüber bewusst länger in die Augen zu schauen. Egal wie stressig die Diskussion ist oder ob mein Gegenüber ein alter Mann oder eine junge Frau ist, ich verspüre den Drang diese Person zu küssen. Ich denke dies kommt daher, dass ich bisher nur meinen Partnerinnen so "intim" in die Augen schauen konnte (und meinem Kind) und daher jeder intime Augenkontakt diese Gefühlsreaktionen bei mir hoch holt. Erstens weil ich Augenkontakt nicht anders kenne und zweitens, weil ADHSler ja gerade zu wenige emotionale Filter gegenüber der Außenwelt haben und sehr stark emotional (über)reagieren. Vielleicht auch der Grund warum wir Augenkontakt nicht aushalten.

Seit ich den Zusammenhang erkannt habe, ist dieser "verliebens" Effekt übrigens viel weniger geworden. Wenn ich mich jedoch sachlich stark konzentrieren muss, dann muss ich nach wie vor den Blick abwenden um mich auf meine Argumente konzentrieren zu können.

Ich finde es witzig, dass andere ähnliche Erfahrungen machen.


Optionen Suchen


Themenübersicht