Bin ich betroffen?

16.05.08 23:21 #1
Neues Thema erstellen
Bin ich betroffen?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.775
Seit: 26.04.04
Was macht man aber, wenn man ein Stück Titan im Körper hat, das lebensrettend war, als es eingesetzt wurde - und das man nicht mehr entfernen kann (oder auch nur unter Lebensgefahr)?

Ich bin auch kein Freund von Titan und umgehe es, wo immer es möglich ist; es hat nur wenig Sinn, in den Fällen, in denen es keine Alternative zu Titan gab/gibt, Ängste zu schüren.
Nebenbei - ich gehöre auch zu denen, die durch eine Titanklammer gerettet worden sind.

Liebe Grüsse,
uma

Bin ich betroffen?

yucca ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 16.05.08
LTT? Hab ich noch nie gehört.
Werde wohl nächste Woche mal zu meinem Arzt gehen und ihn danach fragen.
Vielleicht wäre das auch eine Erklärung, weshalb 3 Monate nach der OP die Hände wieder anfingen zu schwitzen, obwohl sie anfänglich trocken waren...

Je mehr man sich damit beschäftigt, desto komplizierter wird alles...

Kennt jemand einen guten Zauberer, der alle Beschwerden weghext?

Bin ich betroffen?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von yucca Beitrag anzeigen
LTT? Hab ich noch nie gehört.
Der Lymphozyten-Transformations-Test (LTT)

Bin ich betroffen?

whity ist offline
Beiträge: 633
Seit: 24.07.06
hallo,

da ich ja auch hh-hab (hatte), es verbessert sich zunehmend, muss ich mich auch mal zu wort melden, nachdem ich in den hh-foren immer schelten von vielen intolleranten leuten erhalten habe.
benutz keine alu haltigen deo´s!!
warst du mit der ets damals beim dr. schick? möglicherweise würde ich auch überlegen die clips wieder zu entfernen!
ich bin schon ein wenig froh, dass ich mich nicht zu einer op hab hinreissen lassen(sei´s absaugung oder ets). damals hab ich mehrmals botox bekommen, alles ohne erfolg da ich gegen das gift anscheinend immun bin.
früher hab ich nur an der oberfläche des problems gekratzt, hauptsache das schwitzen wurde eingedämmt, aber die hh ist halt nur ein symptom,eventl. dass dein körper mehr ausseiden will als er kann.(so meine interpretation)

versuch mal ne zeitlang nix oder ein biodeo ohne parabene,alu,sodium-laureth(lauryl)-sulfat, peg, alkohol aus.

von meinem damaligen gebrauch an aludeo´s hab ich letztlich nur an anderen stellen (kompensatorisch) mehr geschwitzt.
ausserdem lagert sich das alu im körper ab, entgegen der meinung von den leuten die diese deo´s verkaufen und sich ne goldene nase daran verdienen.
alu kann man aber mit apfelessig ausleiten.

so ich geh jetz mal joggen!
allet gute

Bin ich betroffen?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo uma,

ich will da keine Ängste schüren, aber man sollte den Kopf auch nicht in den Sand stecken.

Es ist eben ein zweischneidiges Schwert, auf der einen Seite gut wenn es im Akutfall Leben rettet und auf lange Sicht wieder ruinös für die Gesundheit.

Ein Schulfreund meines Sohnes hatte nach einer Fußballverletzung so eine große Titanschraube im Schienbein.
Er hatte 2 Jahre lang dadurch nur Schmerzen, Entzündungen und Ärger.

Damals war ich noch vollkommen unbedarft und hatte von alledem keine Ahnung.
Heute ist mir klar, dass es heftige Abstoßreaktionen auf das Titan waren.

Liebe Grüße
Anne S.

Bin ich betroffen?

yucca ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 16.05.08
Danke für den Link, Alanis! - Da steht was von Medikamenten... Aber bei Reaktionen auf Metalle funktioniert das auch? Muss meinen Arzt mal fragen.

Hallo Whity! Dein Avatar sieht irgendwie ein bisschen angsteinflößend aus... *lol*
Ja, genau, war bei Dr. Schick, damals noch an der Uniklinik Erlangen.
Ich glaube nicht, dass man die Clips wieder entfernen kann. So hieß es zwar damals, aber da ich sie ja jetzt schon 7-8 Jahre drin hab, existiert bestimmt ein ziemliches Risiko, umliegendes Gewebe (oder gar den Nerv!) zu beschädigen...
Tja, kompensatorisches Schwitzen hab ich seit der OP auch überall und das Gefühl, dass es in den letzten Jahren (zumindest im Sommer) immer stärker wurde.

ich bin schon ein wenig froh, dass ich mich nicht zu einer op hab hinreissen lassen(sei´s absaugung oder ets).
Ja, inzwischen würde ich's auch nicht mehr machen lassen. Aber Absaugen hätt's für mich eh nicht gegeben, da es bei mir hauptsächlich um die Hände ging. (Nasse Tests abgeben in der Schule, den Gameboy vor dem Spielen in ein Baumwolltuch einwickeln, in der Fahrschule Schweißperlen, die vom Lenkrad auf den Sitz hinuntertropfen... da wird man irgendwann verzweifelt) - Botox hatte ich nie ausprobiert, Iontophorese auch nicht, da wir auf dem Land wohnen und es keine Möglichkeit gab, so oft zu dem entsprechenden Arzt zu fahren, der das gemacht hätte. - Aber es wundert mich schon, dass wir tatsächlich so schnell einen OP-Termin erhalten haben... Vor allem, da das ja immer die allerletzte Möglichkeit sein sollte...

früher hab ich nur an der oberfläche des problems gekratzt, hauptsache das schwitzen wurde eingedämmt, aber die hh ist halt nur ein symptom,eventl. dass dein körper mehr ausseiden will als er kann.(so meine interpretation)
Genau deswegen bin ich ja jetzt hier.^^ In HH-Foren stößt man mit solchen Ideen tatsächlich auf taube Ohren, bzw. wird auf die sekundäre HH verwiesen. - Aber vom Titan allein kann's nicht kommen, hab ja schon vorher so viel geschwitzt und außer evtl. Problemen mit "vererbtem" Amalgam fällt mir nix ein, wo das herkommen könnte...

Also, jetzt, wo's Sommer wird, ist ein Verzicht auf HH-Mittel absolut undenkbar!
Aber im Winter benutze ich nur selten was, dank Kälte und dicker Kleidung, wo man's nicht sieht, wenn mir mal die Schweißperlen den Rücken runterrollen.
Für die Hände benutze ich Antihydral-Creme, die enthält kein Alu, sondern Methenamin (was auch immer das ist) als Wirkstoff.
Wenn's wärmer wird, kommt nach Bedarf aber doch Yerka (enthält Alu-Chlorid) hinzu für die Achseln und wenn's dann richtig Sommer wird, auch Rücken, Dekollete etc.

alu kann man aber mit apfelessig ausleiten.
Nee, oder? Das Zeug schmeckt doch widerlich!! Aber ich kann's mal versuchen. (bäh!)


@ Anne: Und dann hat man das Titan rausgenommen und alles war wieder gut? Musste man die Schraube durch was anderes ersetzen?


Danke nochmals euch allen! Finde es echt gut, dass man hier so positiv aufgenommen wird!

Bin ich betroffen?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
@yucca: Lymphozytentransformationstest (LTT)

hast du kein google daheim?

und du sollst den apfelessig ja auch nicht pur trinken, sondern stark verdünnt. damit putzt du dir dann so ganz nebenbei auch noch ein paar lästige pilze aus dem darm.

Bin ich betroffen?

yucca ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 16.05.08
Doch, natürlich nutze ich google. Habe ja nie um Links gebeten, sondern nur gesagt, dass ich von LTT noch nie gehört habe. Bedeutet also, dass ich mich darüber erst noch informieren muss. Und wenn dann jemand einfach einen Link postet, bedanke ich mich natürlich höflich.

Dass der Apfelessig verdünnt einzunehmen ist, weiß ich. Wegen meiner Candida-Probleme hab ich den ja auch hier. (Sonst hätte ich nicht rausgefunden, dass das Zeug tatsächlich sooo widerlich ist...) - Aber dass man damit auch Alu ausleiten können soll, war mir halt neu.

Bin ich betroffen?

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Hallo Alanis,

ich dachte immer bei Candida, sollte man Essig meiden. Wie stark soll der Apfelessig verdünnt werden? Hm, und wie ist das mit dem Übersäuern?

Liebe Grüße


Angie

Bin ich betroffen?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von Angie1 Beitrag anzeigen
ich dachte immer bei Candida, sollte man Essig meiden. Wie stark soll der Apfelessig verdünnt werden? Hm, und wie ist das mit dem Übersäuern?
wie kommst du auf die idee, man sollte essig bei candida meiden?
ich trinke 2 EL bio-apfelessig auf ein großes glas wasser.
saure speisen übersäuern den körper nicht, dass machen eher süße speisen

Geändert von Alanis (25.05.08 um 14:18 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht