Entwicklungsstörungen bei Kindern

09.02.08 01:25 #1
Neues Thema erstellen

Tito ist offline
Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
Hallo Leute,

ich habe eine gute Bekannte die 2 Kinder hat. Die 6 jährige Tochter hatte schon als Kind einen gutartigen Tumor im Kopf, sie ist relativ gesund und hat keine Entwicklungsstörung. Der 3 jahrige Sohn jedoch, war von Geburt an immer Krank: Mittelohrentzündungen am laufenden Band, teilweise gesundheitliche Probleme das man nicht wusste ob er aus dem Säuglingsalter rauskommt, oder das Leben verliert. Man erkennt gut das er sprachlich nicht sehr weit Entwickelt ist, und wirklich sehr aktiv ist, um nicht zu sagen das er sehr unruhig ist ! man hat vermutet das er aufgrund der häufigen Mittelohrentzündungen und des mehrmals geplatzen Trommelfells, sehr schlecht hört und deswegen sprachlich auch nicht weit entwickelt ist, jedoch sagt die logopädin das er einen enormen wortschatz hat. das hat sie gemerkt als sie ihn aufgefordert hat verschiedene gegenstände zu ihr zu bringen. es hapert aber sehr am sprechen, und wie gesagt kann er absolut nicht ruhig sitzen. ob er noch andere probleme hat weiss ich garnicht.

Die Mutter hat einige Amalgamplomben im Mund. Andauernd rennen Sie von Arzt zu Arzt, pumpen Antibiotika rein, und und und....doch niemand denkt an eine mögliche Vergiftung.

Wer hat Infos für mich bzw. meine Bekannte ? Im Toxcenter hab ich schon einiges gelesen. Fakten habe ich schon ein wenig zusammengesammelt um es Ihr vorzulegen, aber wo kann Sie sich persönlich informieren ? Gibt es einen speziellen Kinderarzt der sich mit Vergiftungen/entgiftungen auskennt ?

Oder sollte Sie sich auch an Dr. Mutter wenden ?! bitte um hilfe, die ich gerne weiterleiten möchte.


Optionen Suchen


Themenübersicht