Der Amalgam legende Zahnarzt

09.12.07 20:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Amalgam legende Zahnarzt

Luki ist offline
Beiträge: 40
Seit: 13.10.07
Hallo zusammen,

ich finde richtig gut, dass Bodo das Thema aufgegriffen hat. Schade finde ich, dass durch zwei kurze Sätze vom Froschminister, die Sache dermassen eskaliert ist. Ich hab verstanden, dass Bodo sich aufgeregt hat.
Hallo Santa,
Ich kann absolut nachvollziehen, dass ein Betroffener sich mit dem Thema beschäftigt und nicht nur um Schuldige zu finden, sondern um Aufklärungsarbeit zu leisten. Viele von uns sind doch jahrelang durch die Gegend geeiert und tun es immer noch, da Ärzte total unwissend sind und hier an jahrezehntelangen Lügen festgehalten wird. Ich freue mich auch über jeden kleinen Schritt, wenn es mir und meinen Kindern besser geht. Ich würde mich aber auch riesig freuen, wenn andere Menschen und ihre Kinder weniger leiden müssten, da sie aufgeklärter sind und Ärzte endlich handeln müssten.
Hallo Alanis und Binnie,
ich bin auch sehr froh, dass es so Menschen wie Dr. Mutter und Dr. Daunderer gibt. Ohne sie ständen viele von uns noch ganz wo anders. Deswegen finde ich auch, sollte man an einem Strang ziehen und versuchen ihre Arbeit zu unterstützen.
Mir geht es nicht darum Schuldige anzuprangern. Ich will Gerechtigkeit und Aufklärung. Ich werde nie vergessen, wie verzweifelt ich jahrelang war, weil mir keiner helfen konnte.
Ich hätte echt gedacht, dass so ein wichtiges Thema mehr positive Resonanz findet.
Grüße Luki

Der Amalgam legende Zahnarzt
Männlich Bodo
Themenstarter
Beruhigend, Marcel, dass Du mich halbwegs verstanden hast.

(Und Oli, schlechtes Klima verspüre ich ganz und gar nicht, ehr einen Bedarf nach
Austausch und Debatte. Dabei sind konträre Meinungen sehr willkommen, und das
es ab und zu auch etwas emotional zugeht, tut dem Thema keinen Abbruch.

Wäre Schade, wenn Du aus dem Amalgamthread weg wärst.

Auch wenn ich Deinen Aufbau zum verlinkten Posting sachlich nicht teile, so sind
wir uns doch über die dort weiter unten geannten Fakten (Zitate) einig.

Es ist bei diesem abgekarteten Spiel durchaus legitim, bei Deinem "Lobbyismus" mafiöse Züge zu sichten.)

Geändert von Bodo (10.12.07 um 15:26 Uhr) Grund: Oli zog sein Posting zurück

Der Amalgam legende Zahnarzt
oli
Ja, ich habe mein Posting zurückgezogen, weil ich aufmerksam gemacht wurde darauf, dass ich damit gegen die Netiquette verstoßen habe (Mitteilung, dass man dem Thema fernbleiben wird).
Sorry, aber mir erschien es sinnvoller, den ganzen Beitrag zu löschen, um nicht noch irgendwelche Streitereien herauf zu beschwören.
Ansonsten Bodo, sind wir - wie so oft - einer Meinung. Nur verstehe ich Deine Beiträge wohl manchmal anders, als sie sicherlich gemeint waren...

Der Amalgam legende Zahnarzt
Männlich Bodo
Themenstarter
Zitat von oli Beitrag anzeigen
Sorry, aber mir erschien es sinnvoller, den ganzen Beitrag zu löschen, um nicht noch irgendwelche Streitereien herauf zu beschwören.
"Was nicht umstritten ist, ist auch nicht sonderlich interessant."
Johann Wolfgang von Goethe

Zitat von oli Beitrag anzeigen
Nur verstehe ich Deine Beiträge wohl manchmal anders, als sie sicherlich gemeint waren...
Kein Wunder. Du bist Hesse, ich komme aus dem Bergischen, bin also (fast) Rheinländer.


Bodo

Der Amalgam legende Zahnarzt

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
z.zt. haben wohl viele den weihnachtskoller

nein, ich denke, es ist halt mal ein sensibles thema. natürlich will keiner angefeindet werden, nur weil er einer bestimmten berufsgruppe angehört.
aber es muss einem natürlich auch klar sein, dass man es hier mit leuten zu tun hat, die in bezug auf manche themen extrem sensibilisiert sind. wenn man dann selber noch alles persönlich nimmt, dann krachts, so ist das halt.

*eine runde plätzchen ausgeb*


die schuldfrage ist m.e. schwer zu beantworten. der staat steht natürlich ganz oben links auf meiner schwarzen liste. ich erinnere nur mal kurz an die gerade ablaufende diskussion über horrende managerabfindungen. da wird etwas angesprochen, aber wenn es ums handeln geht, dann heißt es: "da können wir gar nichts tun, da gibt es keine gesetzliche grundlage".
ist es denn nicht die aufgabe der politik, eben diese gesetzliche grundlage zu schaffen? gleiches gilt für die medizin. die politik ist verantwortlich dafür, die gesetze zu erstellen, die den bürgern den bestmöglichen schutz bieten.

liebe grüße
alanis

Der Amalgam legende Zahnarzt

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
@Anne S



Du findest also die Schuldigen kann man ruhig laufen lassen?
Ich halte es für eine Zeit- und Energieverschwendung.

Wenn Dir, egal auf welche Weise, jemand körperlichen Schaden zufügt, durch einen Autounfall, die falsche Niere rausnimmt, oder ähnliches, sollte man es einfach auch sich beruhen lassen?
Liebe Anne S.: das wirft die Frage auf, warum ich den Autounfall, die falsche Niere rausgenommen bekommen habe oder ähnliches.
Ich glaube da stark an die Selbstverantwortung in allen Dingen des Lebens! Wer sagt denn, das der Schuldige der Schuldige ist und ich nicht als Opfer auch die Verantwortung dafür tragen sollte ein Opfer zu sein?

Da bin ich allerdings nicht deiner Meinung und nicht nur ich!
Ist für mich okay!
Liebe Grüße

Der Amalgam legende Zahnarzt

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Ich setze gleich hinter Santa fort. Ja, es ist Zeit- und Energieverschwendung. Wer sind die Schuldigen, wer soll geklagt werden? Die Gesetzgeber, die durch ihre Abgeordneten "Gesundheitsgesetzte" beschließen? Die Abgeordneten einzeln? Gesundheitsbehörden, die mit professoralen weißen Göttern durchsetzt sind? Die Krankenkassen, die gesetzlich angehalten sind, den Ärzten die billigsten Lösungen vorzuschreiben? Kassenärztliche Vereinigungen, die Vertragspartner sind? Die bezahlten (oder bestochenen) professoralen Gutachter, die "beweisen", dass Amalgam nicht schadet? Oder die Ärzte, die jederzeit "beweisen" können, dass sie im guten Glauben und im Einklang mit allen Vorschriften tätig waren?

Don Quichotte hatte wenigstens nur mit einer einzigen lächerlichen Windmühle zu tun. Mit dem System insgesamt zu kämpfen, ist Don Quichotterie zur zehnten Potenz. Kein verantwortungstragender Mensch wird je zugeben, dass da Fehler gemacht worden wären. Keine Kasse wäre groß genug (auch nicht die Staatskasse), um alle Amalgam-Folgekosten (mit Schadenersatz) zu tragen. Die Wissenschaft wird nach und nach "neue Erkenntnisse" liefern, irgendwann wird Amalgam langsam aus dem System "ausgeschlichen" werden. Die Fortschrittlichen verwenden es ja schon heute nicht mehr, obwohl es nach wie vor Standardfüllmaterial im Mund und hochgiftiger Sondermüll außerhalb des Mundes ist . Ja, originell; auf solche Ideen muss man erst mal kommen!

Vielleicht hört dann auch der naive Glaube auf, dass beim Arzt zuverlässig Hilfe zu finden sei. Zuerst müssen wir uns um unsere Körper selbst kümmern und dann müssen wir begreifen, dass jede Arztauswahl eine heikle Sache ist, für die wir (wer denn sonst) die Verantwortung tragen. Kein Arzt dürfte Hand (oder Bohrer) an uns legen, bevor nicht vollständig klar ist, was er zu tun beabsichtigt. Entspricht das nicht unserem Willen, müssen wir aufstehen und die Praxis wieder verlassen. Das wird nicht jedem leicht fallen.
Es gibt schon jetzt Arztbewertungsseiten im Internet, sie werden mehr werden. Damit wird sich die Transparenz erhöhen. Vielleicht sollten wir dort mehr Energie im Forum investieren, als laufend weiter sinnloses Zahnarzt-Bashing zu betreiben.

Viele Grüße, Horaz

Der Amalgam legende Zahnarzt

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
vielleicht sollte man generell das wort "schuld" durch "verantwortung" ersetzen.
natürlich ist jeder mensch für sich selbst verantwortlich. allerdings sollte jedem politiker klar sein, dass er eine gewisse verantwortung dem bürger gegenüber hat, sonst soll er lieber müllmann werden.

liebe grüße
alanis

Der Amalgam legende Zahnarzt

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Jeden Politiker interessiert zuerst, ob er es schafft, bis zur Politikerrente durchzukommen. Die ist schließlich 10x höher als eine normale. Dann trägt er Verantwortung für seine Partei in seinem Wahlkreis; damit er ihn wieder für seine Partei gewinnt. Weitere Verantwortung trägt er nicht. Denn seine Stimme geht ohnehin in Abstimmungsschlachten in das Große und Ganze ein und unter. Politiker als Müllmänner einzusetzen, die den Schutt wegräumen sollen, den sie mit ihren Gesetzen fabriziert haben, halte ich für eine gute Idee.

Viele Grüße, Horaz

Der Amalgam legende Zahnarzt

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Das hast Du alles sehr gut und sehr treffend zusammengefasst lieber Horaz!
Vor allem der letzte Satz hat es mir sehr angetan
Lieber Gruss
Karin

Geändert von santa (10.12.07 um 20:34 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht