Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

13.11.07 17:16 #1
Neues Thema erstellen
Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo angie,

ein herzliches Willkommen hier im Forum.

ich denke nicht, dass es speziell an dem Herador GG lag.
Metall ist eben Metall, was ebenfalls Autoimmunprozesse auslösen kann, gerade wenn eine Amalgambelastung vorliegt. Jegliches Metall nach Amalgam ist nicht gut.
In Herador GG ist vielleicht kein Palladium oder Kupfer, aber andere Metalle, wie Indium und Iridium. Indium und Iridium gehen Wechselwirkungen miteinander ein, die höchst bedenklich sind.

Liebe Grüße
Anne S.

Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo Namder,

ebenfalls ein herzliches Willkommen hier im Forum.


Daher mein Rat, eine psychologische Betreuung (Therapie) schadet erstmal nicht -
Da hast Du sicher recht, aber es sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass man vielleicht nur lernt besser mit Schmerzen oder seinen Problemen umzugehen.
Ob damit die Ursachen beseitigt sind, ist wieder die andere Frage.

Mein Hausarzt hat eben auch ein Rundumschlag beim Bluttest gemacht und so ziemlich alles getestet und musste mit Erstaunen feststellen, das ich "kerngesund" bin!
Das ist ja auch oft das vertrackte an der Sache, übliche Blutuntersuchungen sind unauffällig. Das war bei mir jahrelang auch so, trotzdem ging es mir unbeschreiblich schlecht. Die schädigenden Wirkungen sind oft latent lange Zeit vorhanden und manifestieren sich erst in Blutwerten, wenn die Spitze schon erreicht ist. Die Depots von Quecksilber zeigen sich ebenfalls nicht in Blutuntersuchungen.

Hatte diese Zahnärztin das Amalgam unter 3-fach-Schutz entfernt?

Es ist zudem auch nicht gesund,wenn nach Amalgam ein Kunststoff kommt, auf den man allergisch reagiert. Diese allergischen Reaktionen merkst du primär nicht unbedingt. Ich habe auch nicht gemerkt, dass ich auf meine Kunststofffüllungen eine Typ IV Allergie hatte.
Grundsätzlich würde ich heute jeden Zahnfüllstoff, der in den Mund kommt auf seine Verträglichkeit prüfen lassen, da würde ich keine Kompromisse mehr eingehen.

Liebe Grüße
Anne S.

Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

Namder ist offline
Beiträge: 4
Seit: 24.01.08
Hallo Anne...

Da gebe ich Dir recht. Dies ist aber eben ein Kreislauf. Gehe mal mit einer Mutmaßung zu einem Arzt und schlage ihm vor, dich auf eine bestimmte Sache bzw. Material testen zu lassen. Nun ich kenne die Ausdrücke in den Gesichtern der Ärzte. Und einen Satz werde ich nie aus meinem Kopf bekommen: "Sie haben ihr Pügee (wird das so geschrieben? egal) für dieses Jahr erreicht"! Dieser Satz hat mir dann eben auch gleichzeitig viele Antworten gebracht. Man ist nur ne Nummer auf ner Karteikarte und man sollte auf keinen Fall mehr kosten, als was man jährlich so in die Krankenkasse einzahlt.....

liebe Grüße...

Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

Snell ist offline
Beiträge: 402
Seit: 27.06.06
Hallo Namder,

nur weil die Blutwerte schulmedizinisch unaufällig sind heißt das noch lange nicht, dass man kerngesund ist.
Am 18 Juli waren die gesamten Blutwerte meiner Mutter noch im Normbereich, Leber, Nierenwerte, Leukos usw. am 22 Juli war sie tot. Alleine die Tumore im Bereich der Leber und Magengegend waren so groß das ich sie mit meinen Händen fassen konnte. Wie gesagt zu diesem Zeitpunkt waren alle Blutwerte im Normbereich.

Hmmmm, hätte ich sie vieleicht zum Therapeuten schicken sollen?????

Sorry aber ich bin was die Psychotherapie betrifft ein gebranntes Kind, über 10 Jahre lang versuchte man mir klar zu machen, dass meine Herzprobleme psychosomatisch Bedingt wären, ich dippelte sogar fast 2 Jahre wöchentlich zum Therapeuten........das zögerte eine wahre Heilung leider nur heraus und wie ich dann nach 13 Jahren auf der Intensivstation lag und die Ärzte am überlegen waren wie sie mein Herzschlag von 280 wieder auf 70 bringen sollen......wurde mein Therapeut plötzlich ganz weiß im Gesicht.

Die innere Stimme in jedem sagt und weiß ob es in erster Linie psychische oder pysische Ursache hat und meine Erfahrung hat gezeigt, dass es selten eine psychische Ursache ist.

Umso schlechter der Arzt, umso öfters die Diagnose psychosomatisch.
Nichts für ungut, wir alle glauben, wissen und handeln ja nach unseren persönlichen Erfahrungen.
Viele Grüße
Snell

Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

Namder ist offline
Beiträge: 4
Seit: 24.01.08
Hallo...

...nun das tut mir leid, was da mit Deiner Mutti passiert ist! Aber irgendetwas muß sich doch da im Vorfeld auch bei Deiner Mutti getan haben, Schmerzen oder ähnliches? Das gäbe einen ja wirklich zu denken, wenn man wirklich bis zum Schluß im Dunklen steht....
Aber genauso kann man doch nicht alles trennen, organisch wie psychisch. Es heißt doch auch nicht umsonst, Körper, Geist und Seele sollten im Einklang sein. Das Eine beeinflußt auch das Andere. Das größte Problem ist dies, das meistens nicht alles im Zusammenhang gesehen wird. Wenn ich körperliche Probleme habe, wirkt sich dies auf die Psyche aus, genauso umgekehrt.
Es ist nur eine große Ungerechtikeit. Es gibt nur eine Gesundheit aber tausende von Krankheiten....

tschaui

Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

Conrad ist offline
Beiträge: 183
Seit: 11.02.07
Hallo Snell,

Die innere Stimme in jedem sagt und weiß ob es in erster Linie psychische oder pysische Ursache hat und meine Erfahrung hat gezeigt, dass es selten eine psychische Ursache ist.
Da muss ich dir zu 100 % recht geben!

Viele Grüße

Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

CK321 ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 13.11.07
möchte mal wieder meinen beitrag aktualisieren...

also, der erste der beiden beherdeten zähne ist nun gezogen worden. es hat alles gut geklappt, ohne schmerzen. habe u.a. arnica globuli genommen, so dass es keine schwellungen gab.

leider habe ich noch immer - wie auch jetzt gerade - extremes herzstolpern (normaler puls - "doppelter" schlag ganz fest - kurze pause - dann etwas schnellerer puls und wieder normal - dann wieder von vorne). die ablation eines AVNRT hatte ich ja im vergangenen november, seitdem zwar nur 3-5mal so ganz kurze anfälle eine paroxysmalen supraventrikulären tachykardie (nicht mehr so wie früher), dafür aber recht häufig, insbesondere bei leicht stressigen tagen, extremes herzstolpern.

diagnostisch habe ich ja schon event-rekorder, 7-tage-langzeit-EKG, EKG usw. hinter mir. teilweise wurde es auch aufgezeichnet. während der erste kardiologe meinte, evtl. erneute EPU meinte die kardiologin des krankenhauses, welche die ablation vornahm, erstmal gar nicht erforderlich. palpitationen und VES/SVES zwar dokumentiert, aber angeblich nicht dramatisch.

naja, die haben ja leicht reden. ich kenne mich eben noch vor 2002 wo es mir super ging und ich jeden spaß und jede feier mitgemacht habe. bin jetzt 33 und nicht belastbar und bin froh, wenn ich die arbeitswoche durchstehe. nehme betablocker 1,25, tromcardin forte und neurapas, wobei ich nicht denke, dass es was bringt. und jeden tag eine chlorella bio GSE...

naja, dies nur als zwischenbericht für interessierte. wer noch einige tipps oder empfehlungen auf lager hat, bin dankbar dafür.

euch allen ein schönes wochenende, liebe grüße, carsten

Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

Snell ist offline
Beiträge: 402
Seit: 27.06.06
Hallo,
ich habe dir eine PM geschickt.
Gruss Snell
__________________
Ich bin kein Arzt der meint er hätte das Wissen alleine gepachtet und denoch stehe ich zudem was ich sage, weil ich nichts mehr zu verlieren habe und mir nicht mein Mundwerk verbieten lasse.

Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

Heiliger ist offline
Beiträge: 209
Seit: 07.03.08
Hallo,

ich würde die Zahnherde schnell beseitigen lassen.
Zahnherde führen zu Eitergiften im Körper (z.B. Steptokokken).
Der Körper reagiert auf Steptokokken mit Antikörperbildung. Da Steptokokken eine ahnliche Struktur haben wie bestimmte Zellen im Hirn, im Herzen und in den Gelenken kommt es dazu das das Immunsystem z.B. die Herzinnenwand angreift und dadurch Herzschäden hervorruft. Herzklappenfehler sind die Folge. Und Herzrythmusstörungen als Folge der Herzschäden.

Lass beim Heilpraktiker auf Eitergifte im Blut untersuchen und mach die Zahnherde weg.

- Chris -

Geändert von Heiliger (03.05.08 um 00:12 Uhr)

Amalgam / Palladium / 2 Zahnherde

Nancy1985 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 30.07.08
Hallo,

ich kann ganz genau nachempfinden wie Du Dich fühlst. Ich habe seit dem letzten Jahr das selbe Problem. Herzrasen, Herzstolpern über Stunden hinweg, Luftprobleme, Gewichtszu- und abnahme ........ . Eine leichte Mitralklappeninsuffinzienz haben sie auch bei mir festgestellt. Ich leide jeden Tag Todesängste. Vor 3 Wochen war ich mit den Nerven so fertig, dass ich zu Betablockern griff, die ich aber mit Hilfe einer HP nun wieder ausschleiche, leider.
Ich würde gerne mit Dir unter 2 Augen über meine Erfahrungen mit Dir reden und wie Du die Ursache Deiner Probleme finden kannst. Schrein mir am besten unter Nancy.Kult@gmx.de. Ich würde mich freuen.

Liebe Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht