Ist Amalgam an allem Schuld???? sorry lang ...

24.11.15 14:25 #1
Neues Thema erstellen

Wortlos ist offline
Gesperrt
Beiträge: 74
Seit: 15.06.15
Außer per Text können wir aber nicht helfen. Ja, kann durchaus das Amlagam sein. Hier sind alle etwas befangen, ich sage dir daher aus meiner Erfahrung es IST das Amalgam. Obwohl ich bei manchen Menschen durchaus ins Grübeln komme, wenn die sagen, dass homöopathisches Mittel (also Zucker oder Wasser) was bewirken. Aber ich selbst habe genügend Laborbeweise inkl. eine echtes medizinisches Wunder (gerade gepostet in "Entgiftung"), um bei mir Amalgam tatsächlich beweisen zu können.

Aber es gibt keine Hilfe außer, was du wohl schon weisst: Das Amalgam muss raus - und zwar unter den anderso beschriebenen Vorsichtsmaßnahmen. Dann muss was anderes rein. Ich habe Zement als Zwischenfüllung genommen, die angeblich auch Amalgamreste "aufsaugen" soll - bei mir halten auch solche "Provisorien" immer sehr lange. Und dann musst du Chelattherapie machen, am besten mit DMPS i.v. starten. Das kostet Geld, und Zeit. Und es wird dir oft und lange komisch gehen (aber sehr selten gefährlich, nur äußerst unangenehm, da so lange anhaltend).

Wenn du das nicht machen kannst, dann gibt's keine wirkliche Lösung. Das ist einfach so, auch wenn mich wieder irgendjemand herzlos und sonstwelchen Quark nennt - sorry aber die Realität klopft...

Diese ganze Sache kostet enorm Geld. Erstens Zeit: Also ich selber war oft und lange nicht arbeitsfähig, und Geldausfall sind auch Kosten. Amalgamentfernung kostet. DMPS kostet. DMSA nach Cutler kostet noch viel mehr. Chlorella aus verlässlicher Quelle (Algomed) - und mit anderem gefährdet man sich mehr, als man sich nützt - kostet nochmal mehr. Ich weiß nicht, wie nettes Reden diese Fakten irgendwie ersetzen könnte.

Geändert von Wortlos (24.11.15 um 14:28 Uhr)

AW: Ist Amalgam an allem Schuld???? sorry lang ...

Oregano ist offline
Beiträge: 63.695
Seit: 10.01.04
Hallo Gossenkoenigin,

soviel ich weiß, anerkennt die gesetzl. Krankenkasse nur den Epikutantest auf eine Amalgam-Allergie, der relativ selten etwas anzeigt. Diesen Hauttest müßte aber eigentlich ein Allergologe durchführen. Du könntest Dich doch bei entsprechenden Zahnärzten in Deiner Gegend erkundigen, ob die einen solchen Allergologen kennen? Oder eben gleich Allergologen abtelefonieren.

Kennst Du denn immerhin schon einen Zahnarzt, der sich mit der sachgerechten Entfernung des Amalgams auskennt?

Amalgam kann krank machen - giftig durch Quecksilber-Anteil – Symptome, Ursachen von Krankheiten

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Ist Amalgam an allem Schuld???? sorry lang ...

Oregano ist offline
Beiträge: 63.695
Seit: 10.01.04
Hallo Gossenkoenigin,

an Deiner Stelle würde ich bei Deiner Krankenkasse erst einmal nachfragen, ob sie den Epikutantest und damit nachgewiesener Allergie auf Amalgam anerkennt und bei einem positiven Test entsprechend auch die Amalgamsanierung bezahlt. Auch: ob sie die ganz übernimmt oder nur Teile, die evtl. nicht die wichtigen Schutzmaßnahmen wie Sauerstoff, langsam drehender Bohrer usw. bedeuten.
Das würde ich mir schriftlich geben lassen!

Epikutantest Patch-Test - Zahnlexikon

Von einem Medikament/Präparat, das die Hautreaktion durch den Epikutantest auf Amalgam steigert, weiß ich nichts.
Da ist sicher auch eine gewisse Vorsicht gut, weil auch durch den Epikutantest an sich schon eine Sensibilisierung auf die Bestandteile von Amalgam möglich ist...

Wenn die Füllungen mit Amalgam schon ziemlich alt und angegriffen sind, könnte der Zahnarzt evtl. eine Sanierung für richtig halten. Dann - nehme ich doch an - würde die Kasse mitzahlen.

Je nachdem, wieviele Amalgamfüllungen Du hast und wieviele Zähne beherdet, evtl. wurzelbehandelt, sind, könntest Du Dich auch über eine Prothese informieren; - in Deinem Fall über eine reine Kunststoff-Vollprothese ohne Metall. Das ist nicht unbedingt die ideale Lösung. Aber vielleicht doch eine machbare, und letzten Endes kann so eine Prothese es dem Betroffenen ersparen, immer wieder noch einen Zahn ziehen zu lassen, eine Teilprothese zu verlängern, noch einmal zu bohren .....

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht