Brief an den Verursacher?

04.10.07 14:21 #1
Neues Thema erstellen
Brief an den Verursacher?

jeannys ist offline
Beiträge: 217
Seit: 16.06.06
Zitat von Alanis Beitrag anzeigen
sorry, aber das beantwortet nicht meine frage: ist karies ansteckend?
hallo Alanis,

soweit ich meinen nicht zahnmedizinischen Senf dazugeben darf ... Karies ist insofern ansteckend, dass die entsprechenden Bakterien weitergegeben werden können. Oder meinst du etwas anderes ?

Grüße, jeannys

Brief an den Verursacher?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von jeannys Beitrag anzeigen
hallo Alanis,

soweit ich meinen nicht zahnmedizinischen Senf dazugeben darf ... Karies ist insofern ansteckend, dass die entsprechenden Bakterien weitergegeben werden können. Oder meinst du etwas anderes ?

Grüße, jeannys
ja jeannys, das hab ich gemeint. ich hätte es jetzt halt mal gerne direkt von der quelle der zahnmedizin bestätigt gekriegt, aber das war wohl irgendwie nicht möglich.

liebe grüße
alanis

Brief an den Verursacher?

froschminister ist offline
Beiträge: 700
Seit: 29.06.07
hallo alanis,

ich werd das gefühl nicht los, dass ich egal, wie ich die frage der ansteckungsmöglichkeit beantworte, du mit der antwort nicht zufrieden sein wirst.
was für eine bedeutung hat es für dich, woher die bakterien stammen?

zu den hartzIV ... : es ist einfach falsch zu behaupten, dass man aufgrund seiner sozialen umstände dazu gezwungen ist, sich mit amalgam versorgen zu lassen.
in einem anderen thread gab es schon mal vergleichbare ansätze was hartz angeht,... worum geht es dir bei solchen äußerungen?

gruss der froschminister

Brief an den Verursacher?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von froschminister Beitrag anzeigen
ich werd das gefühl nicht los, dass ich egal, wie ich die frage der ansteckungsmöglichkeit beantworte, du mit der antwort nicht zufrieden sein wirst.

was für eine bedeutung hat es für dich, woher die bakterien stammen?

zu den hartzIV ... : es ist einfach falsch zu behaupten, dass man aufgrund seiner sozialen umstände dazu gezwungen ist, sich mit amalgam versorgen zu lassen.
in einem anderen thread gab es schon mal vergleichbare ansätze was hartz angeht,... worum geht es dir bei solchen äußerungen?
tut mir leid, dass ich bei dir komische gefühle auslöse. das liegt nicht in meiner absicht und es liegt womöglich noch nicht mal an mir, sondern an dir...? vielleicht solltest du weniger in meine absichten hinein interpretieren, als einfach nur meine frage zu beantworten...

andererseits kann ich natürlich auch meinen zahnarzt fragen, ich hab ja glücklicherweise einen kompetenten

die intention meiner hartz 4-äußerungen steht hier nicht zur diskussion. tatsache ist, dass ich leute kenne, die gezwungen waren, ihre zahnlöcher mit amalgam füllen lassen zu müssen. punkt. es ändert nichts, wenn du es bestreitest - es ist einfach eine tatsache.

lg
alanis

Brief an den Verursacher?

froschminister ist offline
Beiträge: 700
Seit: 29.06.07
hallo alanis,

schön, dass du weisst, was ich zu tun habe oder besser bleiben lassen sollte:-)

wenn du doch einen kompetenten zahnarzt hast, kannst du den doch die wirklich wichtigen dinge fragen. :-)

wenn du dich auf hartz 4 beziehst, sollte es dich nicht wundern, wenn man darauf bezug nimmt.

und -ausnahmsweise- will ich recht behalten: ich mach das einfach jeden tag und das chon ne ganze weile. es gibt in deutschland derzeit noch die möglichkeit auf freie arztwahl. und somit ist deine aussage mit hartz4 und amalgam entweder eine ewig gestrige oder schlichtweg falsch.

somit bleibt leider nur wieder die frage, was du beabsichtigst,...
es darf deines bleiben:-)

alles gute
der froschminister:-)

Brief an den Verursacher?

schnurz ist offline
Beiträge: 35
Seit: 10.08.06
Hallo Froschminister und Alanis !

Erfreulicherweise ist es hahnebüchener Unfug, dass sich irgendjemand Amalgam legen lassen MUSS. Selbst wer völlig Pleite ist, kann sich auf KK-Kosten ausreichend haltbaren Glass-Ionomer- Zement legen lassen
@Alanis : Wenn man als Nicht Fachmann seine Behauptungen nach Basta Manier versucht zu Tatsachen zu machen, werden daraus immer noch keine.

Grüssli
schnurz

Brief an den Verursacher?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
So wie ich informiert bin, muss heute nicht mehr unbedingt Amalgam gelegt werden - es gibt es immer mehr Zahnärzte, die dieses Material überhaupt nicht mehr verarbeiten und andere Möglichkeiten anbieten (und das nicht nur für Privatpatienten).

LG,
uma

Brief an den Verursacher?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
liebe leute

bei meiner freundin war es nun mal so, und bei ihrem ehemann auch. ich bin vielleicht ein laie, aber mit ihr ist so verfahren worden, da beißt die maus keinen faden ab.
ich weiß nicht genau, wie lange das her ist, aber wenn das mittlerweile heute nicht mehr so gehandhabt wird, ok, dann habt ihr recht gehabt und ich unrecht, das ist kein problem für mich. außerdem: wenn das ganz sicher ist, dann bin ich die erste, die deswegen auf dem tisch tanzt.

trotzdem finde ich es nicht schön, wenn einem immer gleich irgendwas unterstellt wird. das war nunmal mein informationsstand, aufgrund einer tatsächlichen erfahrung. und ich find auch den ton nicht schön. desweiteren ist es einfach nicht nett, fragen, die man einfach beantworten könnte, nicht zu beantworten.
aber das lassen wir jetzt einfach mal so im raum stehen, ich muss da jetzt nicht noch weiter drauf herumreiten. das führt ja eh zu nix. basta

was war nochmal das thema des thread???

lg
alanis

Brief an den Verursacher?

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
.



Brief an den Verursacher?

jeannys ist offline
Beiträge: 217
Seit: 16.06.06
Zitat von uma Beitrag anzeigen
So wie ich informiert bin, muss heute nicht mehr unbedingt Amalgam gelegt werden - es gibt es immer mehr Zahnärzte, die dieses Material überhaupt nicht mehr verarbeiten und andere Möglichkeiten anbieten (und das nicht nur für Privatpatienten).
hallo Uma,

ja sicher werden alternativ Kunststofffüllungen angeboten, eben mit zusätzlichen Kosten . Oder legen die hier anwesenden Zahnmediziner das aus eigener Tasche drauf bzw. verzichten auf das entsprechende Honorar ? Dann wäre das zwar eine gute Geste, macht aber eine Diskussion über allgemeingültige Fakten nicht klarer.


hallo froschminister,

was mir nicht gefällt ist der Diskussionsstil. Weshalb klärst du eine, deiner Meinung nach falsche Aussage nicht einfach kurz und sachlich auf - anstatt mit "es ist einfach falsch zu behaupten..." ohne Begründung eine solche Diskussion zu provozieren.

jeannys

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Auswirkungen
Brennen im Kopf
 
Amalgamverbot fordern!
 
Kaffee-Einlauf


Optionen Suchen


Themenübersicht