Dr. Daunderer verstorben

11.06.13 16:49 #1
Neues Thema erstellen
Dr Daunderer verstorben

gast001 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 16.08.11
Es gibt niemanden, der ein OPG toxikologisch befunden kann.
Dies muss man selbst tun. Dafür gibt es zahlreiche Artikel
auf toxcenter.org
Viel Erfolg!

Dr Daunderer verstorben

Mayonnaise ist offline
Beiträge: 55
Seit: 30.08.13
[quote=ivonne;958804]
Zitat von Mayonnaise Beitrag anzeigen
Vielen Dank Lisbe für deinen Tip!

Bevor ich dort anfrage, werde ich aber erstmal abwarten, ob ich Antwort vom Toxcenter erhalte (ich denke aber mal, die werden im Moment andere Dinge zu tun haben, sonst könnte man ja auch weiterhin bestellen...)

Hallo,

hat das Toxcenter geantwortet? Im Impressum steht, dass es jetzt an Chinesen "übergegangen" ist.

Ich will ein OPG begutachten lassen. Falls das Toxcenter dies jetzt nicht mehr macht, an welchen guten Arzt kann ich das Bild dann schicken?

Vielen Dank!
Ivonne
Ja, das Toxcenter hat geantwortet; OPG-Beurteilungen und Epikutantestbestellungen sind nicht mehr möglich.

Bekannt ist mir niemand, der die OPG-Beurteilung isoliert durchführt.
Wenn du allerdings in Behandlung bei einem Herdspezialisten bist, wird die OPG-Beurteilung sowieso mitgemacht.

Dr. Daunderer verstorben

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Könnte man diese Fragen nicht besser und passender in einem anderen, oder auch einem eigenen neuen Thread diskutieren?

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Dr. Daunderer verstorben

fragenmachtklug ist offline
Beiträge: 171
Seit: 31.08.10
Habe dieses Thema erst gerade gesehen. Hatte mir in den letzten Jahren unzählige Videos von ihm angeschaut und stand auch einmal in Email Kontakt mit ihm. Ich danke ihm, dass er sich so gegen Amalgam eingesetzt hat.

Ein grosser Verlust für die Toxikologie und für die Anti-Amalgam Gemeinschaft.

Dr. Daunderer verstorben

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Zitat von Magg Beitrag anzeigen
Leider ist Dr. Max Daunderer am 7. Juni verstorben.
Hier (nochmal) die Traueranzeige in der Süddeutschen Zeitung vom 11.6.2013 Max Daunderer, Gedenkkerzen, Kondolenzen

Die Domain, die Adresse toxcenter.de findet man zum Kauf angeboten, wenn man z.B. über M. Daunderer den Link anklickt.

Jetzt also hier toxcenter.org - Startseite die, wie schon mal erwähnt wurde, eine Adresse in China hat:
Das Erbe von Dr. Max Daunderer wurde einem Chinesischen Tox Team übertragen, das sich zunächst einarbeitet, Datenpflege betreibt und in andere Sprachen übersetzt. Das Erbe darf nicht verändert oder gelöscht werden.
toxcenter.org - Impressum

.
Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Geändert von Gleerndil (01.11.14 um 12:58 Uhr)

Dr. Daunderer verstorben

Ikosaeder ist offline
Gesperrt
Beiträge: 47
Seit: 15.01.15
Hallo,

Dr. Daunderer war damals, als ich ihn besuchen durfte der Einzige, der meine Ansicht bestätigte, dass Quecksilber im Kopf des Menschen nichts zu suchen hat. Zuvor hatte ich in einigen Chemiebüchern und Büchern der Medizin etwas über die schädlichen Wirkungen auf den Menschen erfahren können. Dort, in den Büchern, stand es aber nur in einer Art der verdeckten Mitteilung, ein leises Flüstern sozusagen, wenn der Verweis auf die Zahnmedizin viel. Und Dr. Daunderer sagte es in aller Deutlichkeit, dass Amalgam sehr giftig für den Menschen ist. Heute haben wir zwar 0% Quecksilber in den Batterien, aber Batterien sind natürlich keine Menschen.

Mit der Numerologie hatte ich mich später ebenfalls beschäftigt, da wie oben erwähnt man es unterlässt die Dinge direkt und unverhohlen beim Namen zu nennen, sondern die superklugen Menschen mit schweigender Andeutung und kryptischer Verschlüsselung die Wahrheit im Äther verbreiten. Man bekommt dann natürlich einen Blick dafür, was wirklich in einem Satz steht und was für Dschungelkamp-Seher geschrieben wurde. Daunderer hatte auf seiner Webseite am 31.12.2012 verkündet, dass nach seiner Ansicht die 13 keine Unglückszahl ist sondern eine Glückszahl. Und daher sollte man sich keine Sorgen machen in Hinblick auf die Jahreszahl 2013. Über der Gruppe der superklugen Menschen gibt es aber noch die Kaste der supersuperklugen dämonischen Räuber, die im Tagesdatum den Vorfall eines Ereignisses oder Todes genauer beschreiben. 7+6=13 und damit wollte man Dr. Daunderer verhöhnen und diesen „Störenfried“ in die ewigen Jagdgründe schicken. Es gibt nur 12 Tage im Jahr, wo die Summe aus dem Tag und dem Monat 13 ergibt. Man kann Beispielsweise nicht direkt den 13.3.2013 auswählen, damit jemand „endlich“ von der Bildfläche verschwindet, sondern wählt es etwas unauffälliger, als Summe zweier Zahlen. Der liebe Gott hatte auf jeden Fall kein Interesse daran, dass Max Daunderer im Jahre 2013 sterben sollte. Dafür waren seine Verdienste, trotz seiner störrischen Haltung zu den angrenzenden Gebieten des Lebens, zu wertvoll.

7+6+2+0+1+3=19; 1+9=10

Buchstaben sind den Zahlen zugeordnet und die 10 steht für den Anfangsbuchstaben Gottes. In dem Datum steckt aber noch viel mehr. 19 ist die Anzahl der linksgebauten Aminosäuren des Menschen und 1/19 gibt die Zellteilung bzw. eine Zahlenverdopplung im Bruch wieder. 19 ist eine Primzahl und 666=18 ist deshalb die Zahl eines Menschen, weil die Primzahlen um die 6 und seine vielfachen liegen (in diesen Fall 3X6=18). Die 19 (7+6+2+0+1+3) bedeutet also den Menschen überführt zu Gott (1+9=10).

Liebe Grüße vom Ikosaeder

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Auswirkungen
Brennen im Kopf
 
Amalgamverbot fordern!
 
Kaffee-Einlauf


Optionen Suchen


Themenübersicht