Übelkeit - wie lange noch?

06.07.11 15:14 #1
Neues Thema erstellen

Imozep ist offline
Beiträge: 12
Seit: 19.10.08
Hallo,


also letztes Wochenende habe ich mal seit langem wieder mit dem Feiern übertrieben. Halbe Flasche Absinth als Aufwärmer danach bis 7 Uhr Morgens in einer Disse, zwischendurch ein Döner. Mein armer Magen.

Folgen sind zwar weitgehend weg (hatte kein Kopfweh), aber was einfach nicht weggehen will, ist die Übelkeit. Mir ist besonders morgens noch immer sehr unwohl und viel essen kann ich auch nicht mehr. Schmerzen oder so habe ich aber nicht.

Kann ein Kater so lange anhalten? -.- Habt ihr vielleicht Geheimrezepte oder soll ich gleich zum Doktor?

Übelkeit - wie lange noch?

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.143
Seit: 12.04.10
Hallo Imozep,

das klingt nicht nach einem Kater, sondern nach einer Magenschleimhautentzündung.
Kann schonmal durch zuviel Alkohol ausgelöst werden.
Da wäre ein Arztbesuch hilfreich.
__________________
Nette Grüße
Bergeversetzer

Bei Alkoholsucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte zu trinken, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrumente, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Übelkeit - wie lange noch?

Imozep ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 19.10.08
Hi,

also ich war gestern beim Arzt, er hat ein vollständiges Blutbild gemacht. Heute hat ergemeint, es ist alles normal bis auf dass ich erhöhte Leberwerte habe...na super. Jetzt meinte er, ich soll noch warten. Scheiße gehts mir aber immer noch :(

Übelkeit - wie lange noch?

FeelIt ist offline
Beiträge: 306
Seit: 14.10.09
Ich kann jetzt nur von mir sprechen,

(war süchtig bzw. trinke seit ein paar Wochen nix mehr.)


das ich, wenn ich viel Alk getrunken hab und dann noch was fettiges gegessen hab, noch Wochen Magenschmerzen gehabt hab, die aber auch wieder weggegangen sind.
Natürlich kann es auch sein, das du eine Magenschleimhautentzündung davon getragen hast, die aber meistens SEHR schmerzhaft ist (spreche aus erfahrung).
hast du den Absinth pur getrunken?
Das ist natürlich auch nicht sehr Magenschonend.......

Lg FeelIt

P.s Ach, gerade erst geshen,dir ist "nur" übel?
Das kann natürlich auch von zuviel Alk kommen...auch Tage danach!
__________________
* Wo das können aufhört, beginnt die Gewalt !! *

Übelkeit - wie lange noch?

Imozep ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 19.10.08
nein, ich habe den absinth nicht pur getrunken...da wäre mein Rachen wahrscheinlich jetzt auch futsch.

und schmerzen hab ich eben auch gar keine...seit 3 tagen schwitze ich jetzt auch recht stark. wie gesagt mein blutbild ist sauber bis auf die leberwerte

Übelkeit - wie lange noch?

FeelIt ist offline
Beiträge: 306
Seit: 14.10.09
Mh,

nunja, Du musst natürlich auch bedenken, das du auch Ordentlich Promille intus hattest, und wenn ich das richtig gelesen hast, gibts Du Dir nicht jedes Wochenende die Kante?
Da kapituliert natürlich Dein Körper, jeder reagiert anders...
Ich denke aber, das wird in der nächsten Zeit weggehen.



Alles Gute , FeelIt
__________________
* Wo das können aufhört, beginnt die Gewalt !! *

Übelkeit - wie lange noch?

Therakk ist offline
Beiträge: 1.690
Seit: 07.08.10
tja, meine Grossmutter sagte: Dass soll dir ne lehre sein!


und Absinth ist eh verhext
__________________
Wir leben in der Annahme, dass wir denken, wobei es genauso möglich ist, dass wir gedacht werden

Übelkeit - wie lange noch?

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.742
Seit: 17.07.10
Hallo Imozep,

iss mal viel Joghurt, dann erholt sich die Leber sehr schnell.

Übelkeit - wie lange noch?

Imozep ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 19.10.08
Da kapituliert natürlich Dein Körper, jeder reagiert anders...
Ich denke aber, das wird in der nächsten Zeit weggehen.


Ja das auf jeden Fall. Soviel Alk ist mein Körper auch nicht gewohnt. Es ist mir eben nur wunderlich, dass meine Leber so verdammt lange braucht, um sich zu erholen. Der Arzt will jetzt nochmal auf Hepatitis untersuchen lassen. Wird schon schief gehen.


Ansonsten danke für die Tipps


Optionen Suchen


Themenübersicht