Abstinenz schwierig in Gesellschaft

26.02.07 08:58 #1
Neues Thema erstellen
Abstinenz schwierig in Gesellschaft

toomanymonster ist offline
Beiträge: 1
Seit: 10.03.12
Ganz ehrlich!
Es ist extrem schwierig!
Ich denke auch über eine generelle Abstinenz nach, jedoch trinken alle Kollegen!
Echt unheimlich der Alkohol!

Abstinenz schwierig in Gesellschaft

wuerfli ist offline
Beiträge: 1
Seit: 03.05.12
Zitat von Sine Beitrag anzeigen
Habt ihr solche Situationen auch schon erlebt?
Ja, und ich habe ein gutes Rezept gefunden:

Ich sage, daß ich keinen Alkohol vertrage, schweige und gucke bedeutungsvoll.

Darauf folgt betretenes Schweigen, und ich habe ab dem Punkt meine Ruhe.

Bei Alkoholsucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte zu trinken, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrumente, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Abstinenz schwierig in Gesellschaft

heidi83 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 25.06.12
Das Problem ist die wirklich fehlende geschmackliche Alternative für ein kühles Bierchen zum Feierabend - ich habe jetzt alkoholfreies Weizen für mich entdeckt. Hab da ein paar durchprobiert und bin bei Fr.... hängengeblieben

Abstinenz schwierig in Gesellschaft

ursula65 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 12.09.12
Was auch gut funktioniert ist zusagen das der Arzt ein striktes Alkoholverbote ausgesprochen hat. Das war bei mir auch wirklich der Fall und jeder Mensch der mir wichtig ist hat das auch respektiert.

Abstinenz schwierig in Gesellschaft
kopf
ich war neulich eingeladen und hatte plötzlich einen uszo stehen .
da die person es schon irgendwie komisch fand ,der trinkt kein alk , habe ich ihn ausgetrunken und denke ,jetzt hab ich meine ruhe -Betreff -Vermutungen anderer .
ich darf eigentlich nicht trinken ,laut offizieller meinung der medizin ,da ich das Alkoholabhängigkeitssyndrom diagnostiziert bekommen habe !

LG


Optionen Suchen


Themenübersicht