Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

03.05.09 12:39 #1
Neues Thema erstellen
Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

Viktoria Tapp ist offline
Beiträge: 42
Seit: 15.09.09
Liebe Hexe,

ich finde, daß du sehr großzügig bist. Hatte eigentlich verstanden,daß dein Mann
bedeutend weniger trinkt. 5 Flaschen Bier - aber Hallo!

Ich drück dir die Daumen und lass von dir hören. Bitte!
Gruss
Viktoria

Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

Hexe316 ist offline
Beiträge: 63
Seit: 06.06.09
Nabend
Hatte Glück der Geburtstag is halb wegs gut rumgegangen ohne Suff nur 2* Pilz und 2 *1/4 Weißwein. Aber ser Pegel is Steigend morgen haben sie Jahresabschluß im Geschäft er hat schon 2 Kisten Bier eingepackt für ca 20 Leut wovan bestimmt 7-8 eh heim gehen 5 Nix trinken und i darf in holen hat er pech i bin net zuhause soll er doch im Suff heimfahren bin kein Kindermädel für besoffene soll er doch Taxi rufen. Die letzten 3 Tage is er wechselhafter wie es Wetter. Erst Telefoniert er am Montag rum ob ich bei Mama bin oder meiner Sis oder wo da ich ja um 15.50 Termin im Kranken haus hate zur Nachkontrolle mit der Mittleren wegen dem gebrochenen Arm und da kam ich erst um 18.40 raus und er hat sich echt sorgen gemacht des muss i in Kalender schreiben. Oder hatte er angst das ich es Auto zu schrott gefahren hab AAAAA Mal schauen wie es weiter geht die nächste Zeit. Ich bin immer wieder hier un erstatte bericht.
Gutes Nächtle an alle
Die fliegt jetzt in richtung Betttt morgen früh raus arbeiten gehen.

Bei Alkoholsucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte zu trinken, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrumente, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

Hexe316 ist offline
Beiträge: 63
Seit: 06.06.09
Nabend der Jahresabschluß im Geschäft endete damit das er meinte ich soll ihn um 18 Uhr ca holen kommen er meldet sich aber wie was genau oder ob er mit einem Kollegen heim geht ende vom lied er hat sich net gemeldet und is um ca 1 aus em Auto von seinem Kollegen seiner Frau gepurtzelt. Heilig abend war ne Katastrophe und des geht bis heute so anhalten mal sehen was der Montag so bringt die Ruhe kenn ich selbst net von mir was i grad hab wahrscheinlich bin ich nur viel zu Müde dazu. Also gutes Nächtle eire Sandy.

Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

Viktoria Tapp ist offline
Beiträge: 42
Seit: 15.09.09
Liebe Sandra?

Ist dies die Ruhe vor dem Sturm? Ich frage mich: Wie lange hältst du dies noch aus?

Für das kommende Jahr wünsche ich Dir Menschen, die es wirklich gut mit dir meinen und deren Rat du annehmen solltest. Überleg einmal bitte, ob diese nicht schon um dich sind?

Liebe Grüße
Viktoria

Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

Hexe316 ist offline
Beiträge: 63
Seit: 06.06.09
So das neue Jahr hat recht gut begonnen zur entziehung will er immer noch nicht er meint immer noch er schaft es allein. Er ist zwar schon recht ruhig geworden er trinks viel viel weniger wie vor einen Jahr noch aber ganz ohne kann er net sobald er freie Zeit hat ertränkt er sie. Wir gehen eins nach dem anderen an. Mal sehen wie es weiter geht bis jetzt hab ich noch gute kraft. Gute Nacht

Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

Viktoria Tapp ist offline
Beiträge: 42
Seit: 15.09.09
Liebe Sandy,

gibst du dich nicht stärker als du wirklich bist?
Wenn er sich "ertränkt", wie fühlst du dich denn dann tatsächlich?

Mein Tipp: Hole dir Informationen bei Selbsthilfegruppen für Angehörige. (Findest du bei allen Suchtselbsthilfegruppen. Der persönliche Kontakt wird dir sehr gut tun.

Alles Liebe
Viktoria

Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

Hexe316 ist offline
Beiträge: 63
Seit: 06.06.09
Nabend zusammen. Kurzer lage Bericht, bis jetzt läuft es alles immer noch ganz gut. Meine Tochter hat seit dem nicht mehr getrunken oh doch an ihrem 14ten Geb bisi Sekt. Mein Mann hält sich gut. Er nimmt mehr am Familienleben teil. Er trinkt immer noch net mehr wieder er hat seinen Pegel sehr runter gedreht. So kommen wir zur Zeit richtig gut klar miteinander. Er hat mich bei der OP von der mittleren die sich den Arm gebrochen hat beim Turnen. Und letzten Freitag als die Jüngste ihre Paukenröhrchen bekommen hat war er auch dabei. Gott sei dank den ich bin fast weg gekippt weil der Monitor nur permanet gepiept hat kurzer Atemaussetzer musste er in die Aufwachstation i konnt net. Er war echt klasse.
Wir schauen sogar immer öfters zusammen wieder TV. Zusammen im WZ.
Es gibt wieder mehr liebe Worte, mehr zusammenhalt. Und keinen totalschaden (Blackout) suff. Ich bin zuversichtlich das wir es schafen.
Ich sehe veränderung und das stärtkt. Den diese veränderungen haben sich Woche für Woche gesteigert zum Positiven.
So und nun schnuggel ich mich ins Bettle, müdeeeeeeeeeeeee.
Nachti zusammen.
Eure Sandy

Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

Viktoria Tapp ist offline
Beiträge: 42
Seit: 15.09.09
Liebe Sandy,

ich wünsche dir weiterhin viel Mut und Optimísmus.
Wunder gibt es ja bekanntlich immer wieder....
Vielleicht trifft dies für deinen Mann zu.
Ich hoffe dieses für DICH und deine Familie.

Ein sonniges Wochenende vom Niederrhein
Viktoria

Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

Hexe316 ist offline
Beiträge: 63
Seit: 06.06.09
Guten abend
gibt es immer wieder mal genügend.
Nächste Woche um die Zeit werden wir im Urlaub sein mal sehen was der bringt. Dieses mal gehen nur wir 5 ohne Oma Opa oder sonstige Verwandschaft. Die Kinder und wir freuen uns schon sehr drauf. Minigolfen, spazieren gehn schwimmen es wird bestimmt gut. Drückt mir die Daumen.
Bis bald mal wieder. Eure Sandy

Mein Mann ist Alkoholiker, was kann ich tun?

Viktoria Tapp ist offline
Beiträge: 42
Seit: 15.09.09
Liebe Sandy,

ich wünsche Euch von Herzen eine wirklich erholsame Zeit und finde es klasse, daß
"Nur" ihr diese Zeit verbringen wollt.
Zu viel "Drumherum" kann einfach auch zu viel sein.
Freu mich auf ein Echo im Anschluss.
Liebe Grüße
Viktoria


Optionen Suchen


Themenübersicht