Allergie oder Ausschlag

24.06.08 10:15 #1
Neues Thema erstellen

AndreaR. ist offline
Beiträge: 40
Seit: 06.04.08
Hallo zusammen

Mein Freund hat seit Freitag eine Allergie oder Ausschlag. Angefangen hat es an den Unterarmen und wanderte dann über den Oberkörper bis zum Kopf. Am Samstag war es so schlimm, dass wir zum Notfallarzt gingen, aber der hat ihm nur ein Shampoo und Antibiotika gegeben. Wir dachten zwar, es wäre besser, aber am Sonntag ging alles wieder los, totaler Juckreiz, Wundwasser lief überall aus und die Haut war an verschiedenen Stellen ziemlich hart. Ich muss aber dazu sagen, dass er viele Brandwunden hat, weil er im Job mit sehr heissen Geräten zu tun hat.
Wir gingen dann ins Spital und nach 5 Stunden Wartezeit kam dann heraus, dass er nochmals 1 Tag warten muss und dann zum Dermatologe müsse.
Das Blut ist ok, er ist aber ein typischer Allergiker gegen rohe Baumnüsse, Heuschnupfen und Asthma und seit 2 Monaten ist er am WOhnung renovieren. Ich habe von meinem Vater gehört, dass man allergisch auf die Glaswolle reagieren könnte, aber der Dermatologe meinte, das reize die Haut nur, aber ich bin mir da nicht sicher, denn seit Samstag ist er nicht mehr in Berührung mit der Wolle gekommen und der Juckreiz ist schon fast weg. Es sieht aber immer noch ganz extrem aus, so wie halt ein Ausschlag aussieht, kleine Erhebungen.
Weiss vielleicht jemand, was das sein könnte?

Allergie oder Ausschlag

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Der Ausschlag scheint für mich mit hoher wahrscheinlichkeit aufgrund einer allergischen reaktion zu kommen.
Da die Renovation das einzig neue ist, würde ich auch darauf tippen, zB eben Glaswolle, oder sonst was.
Durch Pricktests etc könnte man so was prüfen, oder einfach meiden.
Vorbeugung ist mit Immunstärkung möglich. Dazu keine milchprodukte nehmen und den Darm aufbauen.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Allergie oder Ausschlag

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,ich wage mal eine Ferndiagnose :hinter allen Symptomen steckt mit grosser Wahrscheinlichkeit eine klassische Allergie,wie Sie das ja auch schon andeuteten (Astma,Ekzeme etc.).Viele Behandlungsmöglichkeiten werden angegeben.Die allermeissten beschränken sich jedoch auf E i n z e l - Symptome ( besonders die in der Schulmedizin ),was nie zur endgültigen Heilung führen kann.8o bis 90% Aussicht auf tatsächliche Heilung einer Allergie besteht wirklich nur durch eine gekonnte B i o r e s o n a n z-Behandlung.Vorraussetzung dafür ist ein allgemeiner,umfassender Störfeldtest ,incl. der Zähne und im Zahnbereich verwendeter Materialien,sowie ein Allergie-Test ( Testsatz mit ca.400 Testampullen und darüber hinaus,wenn noch nötig,jede Menge Proben aus dem ganz persönlichen Umfeld (wie z.B. die angesprochene Glaswolle).
Suchen Sie sich einen Arzt oder HP,der mit Bioresonanz arbeitet,und zwar möglichst mit dem BICOM 2000 oder einem anderen h o c h w e r t i g e n Gerät.Nur diese Geräte sind m.E. nach in der Lage,eine Allergie wirksam anzugehen. Guten Erfolg, Nachtjäger

Allergie oder Ausschlag

AndreaR. ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 06.04.08
Danke für die Antworten. So viel ich weiss, muss er in 2 Wochen zu einem Test gehen, aber ich habe keine Ahnung mehr, was sie dort alles testen, sicherlich die verschiedenen Pollen und wahrscheinlich auch Mehlstaub, aber nicht die Glaswolle!
Von einer Bioresonanzbehandlung habe ich noch nichts gehört, aber tönt sehr interessant und werde es meinem Freund weiterleiten. Er hat zwar schon Erfahrung mit der Kinesiologie.


Optionen Suchen


Themenübersicht