Ads, Adhs wird verursacht durch aspartam; Autismus durch Impfungen

03.09.10 23:29 #1
Neues Thema erstellen
luzilla
Folgendes:
Es gibt genügend seriöses Beweismaterial das belegt ; das ahds ein Fake ist und nur durch Ernährung mit künstlichen Zuckerarten
( aspartam.cyclamat,saccarine,etc) und durch msg also Mononatriumglutamate also Geschmacksverstärker zurückzuführen ist.
Ohne diese " Nahrungs- " mittel zusätze sind also eben diese Krankheiten nicht vorhanden.
Das eben gesagte gilt auch für die Beziehung von AUtismus zu Impfungen.
Bitte nachschauen auf infowars.com oder prisonplanet.com. Dort gibt es eine sehr gute Suchmaschine mit tausenden Dokumenten als Beleg für alles was dort veröffentlicht wurde.
Ich hoffe es hilft einigen Menschen ihre Kinder vor Autismus bzw. der drohenden Ritalin Heilspirale der Pharmaindustrie zu retten.

Wer sich hier nicht informiert ist mitverantwortlich für das Leid seiner Kinder.

Ads, Adhs wird verursacht durch aspartam;Autismus durch Impfungen
luzilla
Themenstarter
also sorry: der erste satz soll heißen das es dadurch verursacht wird oder darauf zurückzuführen ist....

Ads, Adhs wird verursacht durch aspartam;Autismus durch Impfungen

chindsmagd ist offline
Beiträge: 115
Seit: 15.08.08
sorry, aber ich finde deine Aussage AD(H)S wäre ohne die diese Zusatzstoffe nicht vorhanden, sehr oberflächlich...

Ich bin ja auch der Meinung, dass Farbstoffe, Süßstoffe, Zuckeraustauschstoffe, Geschmackverstärker, Phosphat, und allgemein viel Süßes AD(H)S Symptome beeinflussen oder verschlimmern können, aber zu behaupten diese krankheit gäbe es nicht, macht mich doch etwas betroffen.

In meiner Familie wimmelt es von ADS Leuten: Ich bin betroffen, meine große Tochter, meine Kleine vermutlich auch, mein Vater, meine Mutter, vermutlich auch meine Oma undTanten, definitiv und auch diagnostiziert meine Nichten und Neffen,...
Wir haben es definitiv in der Familie (eine genetische Disposition ist da) und ich für mich kann dazu nur sagen, dass ich sehr, wirklich sehr darunter leide! Zu hören, dass das alles nur auf einen Zusatzstoff zurückzuführen ist und ich mich auf gut deutsch nur mehr bemühen müsste, find ich nicht sehr schön... Ich möchte mich ja auch nicht auf dieser Diagnose ausruhen, und anhand dieser selbst bemitleiden- was mir sicherlich auch ab und zu passiert , aber...jetzt weiß ich nicht mehr, was ich schreiben wollte. Sch. ADS...

Ich für mich und meine Kinder kann mit Sicherheit sagen, dass wir trotzdem ADS haben, obwohl wir weder Farbstoffe, noch Geschmackverstärker, noch Süßstoffe, noch Phosohat zu uns nehmen- und nur wenig, sehr wenig Süßes...
Wir haben es auch, obwohl ein Teil von uns nicht geimpft ist.

M.M.N. gibt es eine genetische Dispositon (bspw. Mutter schreibt ja von der jeweiligen Entgiftungsfähigkeit des Körpers) und Umweltfaktoren, die das beeinflussen, auslösen, verstärken, etc.

Giftstoffe, Zusatzstoffe ind er Nahrung, Funk, Impfungen,... gehören da sicherlich dazu.

Ich habe auch einmal gedacht, mit "richtiger" Ernährung und richtigem Verhalten, lässt sich das alles beheben- leider stimmt das so nicht- zumindest aus unserer Erfahrung.
__________________
LG Chindsmagd

Ads, Adhs wird verursacht durch aspartam;Autismus durch Impfungen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.198
Seit: 10.01.04
Die "Aspartam ist an allem Schuld"-Befürworter sagen ja, daß das Meiden von Aspartam so gut wie alle chronischen "Übel" heilen kann:

Während einer Vorlesung sagte ich einmal "Wenn Sie Aspartam benutzen und an
FMS, Krämpfen, Niedergeschlagenheit, Schmerzen, Taubheit in ihren Beinen,
Schwindelgefühle, Benommenheit, Kopfschmerzen, Tinitus, Gelenkschmerzen,
unerklärliche Depressionen, Angstattacken, unklarer Aussprache, verschwommener
Sicht oder Gedächtnisverlust leiden, dann haben Sie wahrscheinlich eine Aspartam-
Vergiftung!" Leute sprangen während der Vorlesung auf und sagten "ich habe einige
dieser Symptome, ist das heilbar?"
Aspartam Süßstoff = GIFT ! Keine Süßstoffhaltigen Getränke mehr trinken !

Aspartam mag ein Puzzle-Teil sein auf der Suche nach den Ursachen von ADS & more. Aber es überzeugt mich nicht, daß es DIE Lösung ist.
Es gibt ja viele vermutete Ursachen für ADS/ADHS und andere chronische Krankheiten:

Als Ursache für ADS/ADHS Symptome können in Frage kommen
Lebensmittelunverträglichkeiten/Allergien (Milch, Weizen, Zucker, Eier....)
Phosphatreiche Ernährung (z.B. Limonaden, Wurst, Käse)
Impfblockaden (viele Eltern berichten das sich ihr Kind nach der 1. Impfung plötzlich anders verhielt. Häufig wird berichtet über vermehrtes Schreien und weinen sowie erhöhte Infektanfälligkeit)
Schwermetallbelastungen (z.B. Quecksilber)
Toxische Belastung durch Medikamente (Antibiotika, Cortison, Wehenmittel....)
E-Smog (Computer, Handy, Bildschirme usw.)
Geopathische Belastungen
Umweltbelastungen
Darmpilz (durch häufige Antibiotikagaben, Allergien, hohen Zuckerkonsum)
Formaldehyd (z.B. neue Möbel, Impfungen usw.)
gestörte Entgiftungsfunktion von Leber, Niere, Darm und Lymphe
gestörtes Energiesystem
Vitamin-u./o Mineralstoffmangel durch ungenügende Aufnahme über die Ernährung o. gestörte Resorbtion über den Darm
Mangel an Omega-3 u. Omega-6 Fettsäuren
Genetische Disposition
schlechtes Seh- o. Hörvermögen (sollte immer ärztl. abgeklärt werden)
Schlafmangel, Schlafstörungen
Stoffwechselstörungen wie z.B. Kryptopyrrolurie, hierbei kommt es zu einem starken Vitamin B6 und Zinkmangel mit ADS ähnlichen Symptomen.
ADS/ADHS - NAET - Naturheilpraxis Yvonne Müller, Pfaffenhofen a.d. Ilm

Ich denke,daß erst einmal diese möglichen Ursachen soweit wie möglich abgeklärt werden müssten. Das Aspartam kann man ja vorsichtshalber gleich weglassen.

Grüsse,
Oregano

Ads, Adhs wird verursacht durch aspartam;Autismus durch Impfungen

fauna ist offline
Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Zitat von chindsmagd Beitrag anzeigen
sorry, aber ich finde deine Aussage AD(H)S wäre ohne die diese Zusatzstoffe nicht vorhanden, sehr oberflächlich...
Ich hätte es vielleicht nicht so formuliert, aber ich denke ähnlich. Für mich klingt es vermessen, alles auf eine Ursache zurückzuführen. Auch ich mache andere Erfahrungen, hatte zwei Pflegekinder mit einer diagnostizierten AD(H)S-Problematik, die sie durch ihre Verwahrlosung bekommen haben, auch durch viele Beziehungsabbrüche und eine Disposition in den Reaktionsmustern. Ernährungsumstellung hat bei weitem nicht alle Symptome ausgemerzt!

Selber arbeite ich in einer Sonderschule mit Kindern mit Verhaltensstörungen und/oder psych. Behinderungen. Viele haben die Ettikette "AD(H)S" oder "Autismus". Ihre Symptome sind mannigfaltig und auch ihre Ernährung in ihren Familien. Im Internat wird konsequent auf die Zusatzstoffe in der Ernährung geachtet, resp. darauf dass keine im Essen vorhanden sind.

Über Ursachen kann man sich streiten, auch über das, was die Kinder und ihre Familien brauchen. Doch alles auf diese Zusatzstoffe zurückzuführen, finde ich eine sehr einseitige Sichtweise.

Aber ich schaue mir die Seiten gerne einmal kritisch offen an.

LG fauna

Ads, Adhs wird verursacht durch aspartam;Autismus durch Impfungen
luzilla
Themenstarter
Wie ich schon sagte:
Es gibt tausende Dokumente die das belegen was ich oben gesagt habe.
Es ist überhaupt nicht die Frage OB es so ist nur ob es alle soweit auch verstehen nachdem sie sich eingehend informiert haben.
Ich habe die Quellen genannt .
Dort sind genügend Dokumente vorhanden.
Abgesehen ist adhs ein Fake was auch dort nachzulesen ist.
Mit geht es aber nicht drum hier als der Besswerwisser des Tages dazustehen .
Glaubt mir einfach nichts was ich gesagt habe und fangt an euch zu informieren bei den genannten Quellen.
Viele Grüße

Ads, Adhs wird verursacht durch aspartam;Autismus durch Impfungen

chindsmagd ist offline
Beiträge: 115
Seit: 15.08.08
AD(H)S ein Fake?- schön wärs!

Glaub mir, was ich alles dafür geben würde, wenn meine Familie und ich nicht davon betroffen wären.

Bist du denn selbst davon betroffen, bzw. warst du davon betroffen, weil es ja deiner Meinung nach AD(H)S nicht gibt?

Ich hab mir nun doch mal die mühe gemacht, die Links anzuschauen....lauter Verschwörungstheorien...

Aber wo sind hier bitte die seeriösen Quellen zum o.g. Thema?

Ich glaub ich verabschied mich aus dem Beitrag lieber, sonst reg ich mich zu sehr auf...
__________________
LG Chindsmagd

Geändert von chindsmagd (06.09.10 um 00:00 Uhr)

Ads, Adhs wird verursacht durch aspartam;Autismus durch Impfungen

fauna ist offline
Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Mag ja sein, dass AD(H)S eine Art Ettikette ist.

luzilla schreibt:
Es ist überhaupt nicht die Frage OB es so ist nur ob es alle soweit auch verstehen nachdem sie sich eingehend informiert haben.
Da müsstest du aber selber auch andere Informationsquellen studieren, die nachweisen, dass es das AD(H)S gibt und nicht ausschliesslich auf Lebensmittelzusätze zurückzuführen ist. Erst wenn du andere Informationsquellen auch überprüft hast, ist eine Meinungsbildung möglich.

Ich werde mich auch aus diesem Thema zurückziehen.

Geändert von fauna (06.09.10 um 14:48 Uhr)

Ads, Adhs wird verursacht durch aspartam;Autismus durch Impfungen

BunnyDog ist offline
Beiträge: 1.288
Seit: 05.08.08
Zitat von luzilla Beitrag anzeigen
Es ist überhaupt nicht die Frage OB es so ist nur ob es alle soweit auch verstehen nachdem sie sich eingehend informiert haben.
Ich habe die Quellen genannt .
Dort sind genügend Dokumente vorhanden.
hallo luzilla
Deine Formulierungen offenbaren typisches Gedankengut von Verschwörungsgläubigen: "wer meine Ansichten nicht teilt ist entweder mangelhaft oder falsch informiert, oder ein "Wahrheitsleugner" mit Eigeninteressen, oder einfach nur dumm." Auf keinen Fall aber hat er einfach: eine andere Ansicht.

Sätze wie die deinen tauchen beinahe 1:1 in jeder beliebigen Verschwörungsthese auf. Das dürfte daran liegen, dass solche abstrusen Gedanken immer auf einem naiv-simplen Weltbild beruhen.

Gruss - BunnyDog

Ads, Adhs wird verursacht durch aspartam;Autismus durch Impfungen

janinka30 ist offline
Beiträge: 61
Seit: 26.08.10
Das mit dem Aspartam ist Quatsch. In meiner Familie sind überdurchschnittlich viele ADS-ler, Mutter, Vater, Onkel, Cousin, Cousine..........das belegt eindeutig eine genetische Komponte! Es bedeutet "eine Art zu sein" aufgrund einem unausgewogenen Hirnstoffwechsel, etwas, das es schon immer gab. Früher nannte man sie eben anders, z. B. Chaot, Choleriker, zerstreuter Professor, Träumerle usw.

Geändert von janinka30 (08.09.10 um 01:03 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht